> Scorpions - Achtung: Verlegung vom 13. Oktober auf den 17. Dezember 2012

Infos kompakt

Alle Infos im Überblick

Wann
17.12.2012
19:30 - 22:30
Veranstalter
Promoters Group Munich Konzertagentur GmbH
Telefon
089 / 79 07 80 0
Scorpions - Achtung: Verlegung vom 13. Oktober auf den 17. Dezember 2012

Farewell World Tour 2012

Scorpions - Achtung: Verlegung vom 13. Oktober auf den 17. Dezember 2012

Im Handumdrehen war die Olympiahalle für das angekündigte SCORPIONS-Konzert am 13. Oktober restlos ausverkauft gewesen - doch dann musste die Hallenverwaltung alle Veranstaltungen bis zum 19. Oktober abblasen: Bei Arbeiten am Traggerüst für die Beleuchter in der Kuppel der Olympiahalle waren Schäden entstanden, die die Sicherheit der Zuschauer gefährdeten. Für die SCORPIONS, deren Farewell-Tourplan weltweit eng geplant ist, ein großes Problem. Aber nun wurde ein Ersatztermin gefunden. Am Montag, 17. Dezember 2012, zwei Tage nach dem Gig in Oberhausen, werden Klaus Meine, Rudolf Schenker, Matthias Jabs & Co. auf der Bühne in München stehen und für die knapp 14.000 Fans rocken. Die Tickets, die für den 13. Oktober 2012 gekauft wurden, behalten ihre Gültigkeit. Sollten Ticketinhaber den Termin nicht wahrnehmen können, ist es möglich, die Karten bis zum 13. November an den Vorverkaufsstellen, an denen sie erworben wurden, zurückzugeben.

Spektakuläres Finale mit drei großen Arena Shows!

Es war erst im vergangenen Jahr, als die SCORPIONS ihre dreijährige Abschieds-Tournee über fünf Kontinente gestartet haben. Seither haben die Hannoveraner bereits viele Länder dieser Erde bereist und eindrucksvoll demonstriert, dass der Treibstoff dieser Band „LIVE“ heißen muss. Auf der Zielgerade im Jahre 2012 stehen zum Abschluss neben Konzerten in Nord- und Südamerika, weitere Auftritte in Asien, Ost- und Südeuropa an. In ihrem Heimatland haben die SCORPIONS in der Zeit seit der Ankündigung ihres Rückzugs 150.000 Fans live begeistert – und den Fans fällt der Abschied so schwer! Viele Shows waren sehr schnell ausverkauft, und so war es klar, dass Deutschlands erfolgreichste Rockband aller Zeiten im allerletzten Jahr ihrer Livekarriere noch einmal einige Shows auch in Deutschland nachlegen.

Das ist aber lange noch nicht alles. Die Fünf haben einen weiteren Trumpf im Ärmel. Am 04.11.2011 erscheint unter dem Titel Comeblack noch einmal ein SCORPIONS-Studio-Album. Die Idee, geboren aus der Begeisterung und den überwältigenden Erfolg von Sting in the Tail und der Farewell-Tour, überkam die Band unvermittelt. „Wir können uns nicht an den Tag, den Monat oder die Stunde erinnern, aber es war dieses unglaubliche Feedback von unseren Fans, eine Welle aus Power und Hingabe, die uns jeden Abend auf der Bühne überrollte und uns dazu inspirierte, dieses neue Projekt auszubrüten“, so Klaus Meine, Rudolf Schenker und Matthias Jabs. Comeblack ist das Geschenk der SCORPIONS an ihre treuen Fans. Klaus Meine weiter: „Dieses Album ist eine Zugabe für die fantastische Unterstützung in all den Jahren. Gleichzeitig ist es ein „Tribute“ an legendäre Bands aus den sechziger Jahren wie den Beatles und den Rolling Stones, die uns angetrieben haben unseren Träumen zu folgen. Wir hoffen unsere Fans mögen dieses Projekt genauso wie wir. Rock on und Comeblack.“

Mit dem letzten Album Sting in the Tail, das schon vier Wochen nach Veröffentlichung mit Gold und dann mit Platin ausgezeichnet wurde, hatte die SCORPIONS-Saga bereits einen neuen Höhepunkt erreicht. Erwachsener, ernst zu nehmender Rock, der über alle Grenzen und Generationen hinweg funktioniert. Und was mindestens ebenso wichtig ist: Diese Musik und diese Band funktioniert auch Live. „Ich denke“, sagt Sänger Klaus Meine, „es ist das wichtigste Argument, das stärkste: Die SCORPIONS sind eine Band, die von Anfang an ihren Platz auf der Bühne gesehen hat (…). Es war immer die Herausforderung Fans zu überzeugen und live eine großartige Show zu spielen.“

Wer die SCORPIONS live sehen will, hat 2012 noch die Chance: Deutschlands populärste Rock-Botschafter werden unter dem Motto „THE FINAL STING“ noch dreimal in den großen Hallen in Stuttgart, Frankfurt und München zu erleben sein.