AOK Bewegungsinsel

aok1

Gute Nachricht für alle, die sich gern an der frischen Luft bewegen und mehr für Ihre Gesundheit tun wollen. Die AOK Bayern hat zusammen mit der Olympiapark München GmbH (OMG) eine neue Bewegungsinsel im Olympiapark München eröffnet.

Bei der AOK-Bewegungsinsel handelt es sich um einen Outdoor-Trainingspark mit Einbindung von Koordinations- und Balancegeräten. Die einzelnen Gerätestationen sind entsprechend einem funktionellen Training konzipiert. Dabei steht ein ganzheitliches Körpertraining im Vordergrund.

Die AOK-Bewegungsinsel umfasst insgesamt neun Fitnessgeräte auf einer 70 Quadratmeter großen Grünfläche mitten im Olympiapark. Dazu zählen beispielsweise Rückenstrecker, eine Slackline, ein Springfeld und eine Calisthenics-Station.

Die Fitnessgeräte ermöglichen ein vielseitiges Ganzkörper-Training von Ausdauer, Kraft und Koordination. Entsprechend dem funktionellen Training stehen natürliche Bewegungsmuster im Mittelpunkt. Dabei werden statt einzelner Muskeln ganze Muskelketten trainiert. Dies betrifft gerade auch Muskeln, die bei einem großen Teil der Gesellschaft durch den sitzenden Lebensstil abgeschwächt sind.

Die Bewegungsinsel richtet sich an alle Interessierten, unabhängig von Alter und Trainingszustand. Stationstafeln helfen mit Übungsanleitungen und Trainingsempfehlungen bei der Orientierung.

Wer unter Anleitung trainieren mag, für den gibt es den speziell für die Bewegungsinsel entwickelten AOK-Kurs „Funktionelles Outdoor Zirkeltraining“. Die AOK-Bewegungsinsel ist ganzjährig kostenfrei zugänglich. Der Outdoor-Kurs ist für AOK-Versicherte kostenfrei.

 

Übersicht der Stationen