3 Orchester & Stars

05.06.2006: Klassik-Stars im MOWOS! Zubin Mehta, Christian Thielemann, Mariss Jansons, Placido Domingo und Lang Lang verewigten sich einen Tag vor dem Mega-WM-Konzert im Olympiastadion.

PK3Orchester0155

Und wieder eine Premiere im Walk of Stars: Die Klassik gibt sich die Ehre! Und dann gleich echte Weltstars. Die FIFA WM 2006 brachte im Rahmen ihres Kulturprogramms zur Fußball-WM am 06.06.06 eine echte Klassik-Sensation ins Olympiastadion. Zum ersten Mal spielten die drei Münchner Spitzenorchester ein gemeinsames Konzert. Ihre Dirigenten genießen Weltruhm und das internationale Publikum konnte weitere Star-Solisten auf der gigantischen Bühne bewundern.

 

Einen Tag vor ihrem Auftritt kam die geballte Klassik-Prominenz in den Ehrengastbereich des Olympiastadions zu einer Pressekonferenz mit Fototermin. Natürlich drehte sich (fast) alles um Fußball und eine Heerschar von internationalen Journalisten prüften das Kicker-Wissen der Dirigenten. Dabei kam es zu manch lustiger Einschätzung. Da Indien und China nicht qulifiziert waren, wünschten vor allem Mehta und Lang Lang dem deutschen Team den Titel. Die PK war Vorbote einer fröhlichen und völkerverbindenen WM.

2006.10.05-15-10-03

Dann wurde es "ernst", denn Dutzende Kamera-Teams aus aller Welt und noch mehr Fotografen prügelten sich fast, um die besten Bilder von der Verewigung der Künstler zu machen. Zubin Mehta, Christian Thielemann, Mariss Jansons, Placido Domingo und Lang Lang blieben aber ganz cool, machten weiter ihre Scherze und freuten sich über ihre Hände in Zement.

Placido Domingo unterschrieb sogar auf der Fender-Rockgitarre. Am Olympiasee liegen nun die Dirigenten vereint auf einer Platte und der Tenor in Begleitung des Pianisten auf der zweiten. Damit wird der MOWOS nun auch zur Pilgerstätte von Klassik-Fans...

Fotoalbum vom Event

PK3Orchester0146
PK3Orchester0169
PK3Orchester0175