David Copperfield

17.10.2006: Der größte Magier aller Zeiten hat schon viele Fans in der Olympiahalle verzaubert. Doch seine Handabdrücke bleiben. Dem Münchner Zement begnete David Copperfield ganz real und er ließ auch nichts verschwinden.

Copperfield_hoch

Weder schwebte er ein noch verschwand er plötzlich. David Copperfield war einfach nur Mensch als er im Ehrengastbereich der Olympiahalle seine magischen Hände in den nassen Zement legte.

Ein bisschen anders als sonst war es aber schon. Denn dem MOWOS-Team war ein Sicherheitsmann zur Seite gestellt, der die Arbeiten auf Schritt und Tritt überwachte. Man könnte ja irgendwo in der Olympiahalle irgendeinen Trick erspähen...

Die Zeremonie selbst absolvierte der magische Magier dann ganz routiniert mit Dauerlächeln. Da das Ganze zwischen Nachmittags- und Abendshow stattfand, konnte der berühmteste aller Zauberer auch sein bayerisches Geschenk nicht richtig ausprobieren, obwohl es die Fotografen forderten. Denn der Trachtenhut hätte der perfekten Frisur naturgemäß nicht gut getan. Mit weichem Gang entschwand er dann auch, um sich auf seine kommenden Kunststücke vorzubereiten. 

 

Fotoalbum vom Event

0001
Copperfield_0009
Copperfield_Hut