Howard Carpendale

28. Mai 2003: Eröffnung des Walk of Stars am Olympiasee durch Howard Carpendale

carpendale_knieend

Howie und der Tiger bleiben dem Olympiapark auf ewig erhalten! Sie sind die ersten Stars, die ihre Hände und einen Fuß in Zement getaucht haben. Dahinter steckt ein bisschen Hollywood, denn der Olympiapark München will mit dem neuen "Munich Olympic Walk of Stars" berühmte Persönlichkeiten für ihre sportlichen Erfolge und künstlerischen Verdienste auszeichnen.

Ab sofort sollen Hand- und Fußabdrücke in frischem Zement von nationalen und internationalen Größen der Showbranche und des Sports zu einem weiteren Highlight für die Besucher des Olympiaparks werden.

Olympiapark-Geschäftsführer Wilfrid Spronk ehrte Entertainer Howard Carpendale für seine inzwischen 35 Jahre andauernde Karriere.

Der gebürtige Südafrikaner hat in den vergangenen 15 Jahren mit seinen Konzerten in der Olympiahalle zehntausende Zuschauer begeistert.

Carpendale, einer der bekanntesten und erfolgreichsten Interpreten im deutschsprachigen Raum, dessen ungezählte Hits auf über 25 Millionen Tonträgern zu finden sind, wurde am 28. Mai 2003 in den Munich Olympic Walk of Stars aufgenommen.

Dieser neue Spazierweg (à la Walk of Fame) mit Hand- und Fußabdrücken weiterer nationaler und internationaler Top-Stars, die ihre Erfolge im Olympiapark gefeiert haben, wird am Olympiasee eröffnet. Und Howie machte den Anfang.

 

 

Fotoalbum vom Event

carpendale1_01
carpendale2_01
carpendale_21_9_03_400_01