Kylie Minogue

 

5.3.2011: Das Show-Girl aus Australien legte ihr zarten Hände in den MOWOS-Zement.

MH_Kylie_05.03.2011_047_01

In diesem Jahr tourte Kylie Minogue als griechische Göttin der Liebe und Schönheit durch die Welt (die Tour heißt Aphrodite – Les Folies). Sie war schon oft in der Olympiahalle und sang meist vor vollem Haus. Da wurde es Zeit, dass sich die Pop-Göttin endlich im Munich Olympic Walk of Stars verewigte…

 

Und die kleine Dame aus Melbourne nahm sich richtig Zeit. Ungewöhnliche 20 Minuten lang beschäftigte sich Kylie mit der Verewigung und es entwickelte sich ein reger Austausch mit dem MOWOS-Team. Grund dafür war wohl die 11-jährige Melanie, Tochter unseres Zementmixers, die der Erfolgssängerin einen Strauß Blumen überreichte. Daraufhin entwickelte sich eine rege Unterhaltung, in der Kylie erzählte, dass sie genau in diesem Alter die Vorstufe zu ihrer Weltkarriere startete: Sie sprang singend auf ihrem Bett im Kinderzimmer herum und probte erste „Showelemente“. Melanie singt zwar nicht auf ihrem Bett, aber sie sagte zu Kylie, sie müsse jetzt unbedingt noch mehr Englisch lernen, damit sie sich das nächste Mal noch besser mit ihr unterhalten könne.

 

Was ein so ein inoffizielles „Meet&Greet“ alles auslösen kann…

 

Fotoalbum vom Event

MH_Kylie_05.03.2011_034_01
MH_Kylie_05.03.2011_038_08
MH_Kylie_05.03.2011_041_01
KylieMinogue-mowos-33