Meat Loaf

22.06.2005: Ein "Fleischberg" in Zement - dafür ging die MOWOS-Crew sogar auf Reisen. Und das bei über 30 Grad im Schatten. 

Meat_Loaf_09

Zum zweiten mal in der Geschichte des MOWOS wurde der Star in "fremden Gefielden" verewigt. Die Reise ging aber nur auf das benachbarte Gelände zum Tollwood Festival.

 

Bei Bullenhitze musste der Zement auf die Minute genau angerichtet sein, denn die Zeremonie fand unter freien Himmel statt. Meat Loaf hatte zwar mit den sommerlichen Temperaturen etwas zu kämpfen, kam aber auf die Sekunde genau und alles lief wie geschmiert.

 

Danach wurde es noch heißer: Seine Show am Abend fand im Tollwood- Zelt statt und bei geschätzten Temperaturen zwischen 40 und 50 Grad unterm Kuppeldach war Kondition für Sänger und Publikum gefragt. Da hatte er es bei seinen Auftritten in der Olympiahalle schon besser.

 

Den Durchbruch schaffte Meat Loaf 1975 mit der Rolle des Eddie in der Rocky Horror Picture Show! Allein sein legendäres Album "Bat Out Of Hell" verkaufte sich 30 Millionen Mal. In den 80ern ist es sehr still um den "Klops" geworden, doch mit "Bat Out Of Hell II" legte der Bombast-Rocker Anfang der 90er ein sensationelles Comback hin und füllte abermals die Olympiahalle.

 

Zuletzt ertönte seine charakteristische Stimme im Oktober 2003 - die Olympiahalle war wieder einmal ausverkauft.

 

Fotoalbum vom Event

Meat_Loaf_04
Meat_Loaf_12
Meat_Loaf_14