Simply Red

22.12.2005: Die weiße Stimme des Soul, Mick Hucknall, besser bekannt unter seinem Bandnamen Simply Red hat seit seinem kometenhaften Aufstieg Mitte der 80er Jahre die Musikszene geprägt. Für seine Erfolge in der Olympiahalle wurde er nun in den Walk of Stars aufgenommen.

SimplyR1_01

Die Hände voller Münchner "Dreck" und trotzdem ein strahlendes Lächeln im Gesicht, so hinterlies Mick Hucknall seine Spuren im Zement. Es war wohl ein etwas gespieltes Lächeln, denn er erschien vor dem Konzert im feinen Zwirn zur MOWOS-Zeremonie und ihm war wohl nicht ganz wohl beim Handabdruck. Doch der Engländer machte gute Miene zum MOWOS-Spiel.

 

Für eine nette Überraschung sorgt der Schlagzeuger der Vorgruppe. Als Hucknall die kleine Olympiahalle betrat, gab es einen Riesen Trommelwirbel von dem jungen Mann aus Frankfurt. „Mick“ bedankte sich bei dem Talent und die TV Kamerateams hatten eine schöne Szene im Kasten. Der Schlagzeuger platzte fast vor Stolz.

 

Der Weltstars aus Manchester unterschrieb mit „ Simply Mick“ im feuchten Zement des MOWOS und freute sich auf das Konzert: "Ich fühle, dass wir den Höhepunkt erreicht haben, die Band spielt auf höchsten Niveau." Hucknall und seine Band Simply Red, die mehr alles 50 Millionen Tonträger weltweit verkauft haben, bestätigten dies anschließend in der Olympiahalle.

 

Fotoalbum vom Event

SimplyR2_01
SimplyR4_01
SimplyR5_01