Datenschutzhinweise

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Den Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen nehmen wir sehr ernst. Auf dieser Seite haben wir für Sie zusammengefasst, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen wollen.

Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Bei sämtlichen Personenbezeichnungen sind immer alle Geschlechter gemeint.

 

 

 

1.Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist Olympiapark München GmbH, Spiridon-Louis-Ring 21, 80809 München, Geschäftsführerin Marion Schöne, Tel. 089/30 67-0, Fax 089/3067-2222 , E-Mail: info@olympiapark.de, AG München HRB 6971.

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an den Verantwortlichen richten.

 

2. Welche Daten wir beim Besuch unserer Internetseite verwenden und warum

2.1 Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieser Website einsetzen.

Dabei verarbeiten wir Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern dieser Website auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung unserer Website gem. 6 (1) S. 1 f) DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO. Alle Server befinden sich ausschließlich in Deutschland und Europa.

Für das Hosting und die technische Bereitstellung unserer Website haben wir die SpaceNet AG, Joseph-Dollinger-Bogen 14, 80807 München (nachfolgend "SpaceNet" genannt) beauftragt. Mit SpaceNet haben wir den Datenschutzvertrag als Auftragsdatenverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen . Demnach verpflichtet sich SpaceNet, alle Maßnahmen zu ergreifen, um den notwendigen Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten und diese in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen ausschließlich in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen zu verarbeiten. Weitere Informationen zu SpaceNet finden Sie auf der Website: https://www.space.net 

 

2.2 Zugriffsdaten

Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie diese Website nutzen. Wir erfassen automatisch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interaktion mit uns und verarbeiten Daten über Ihren Computer oder Ihr mobiles Endgerät. Wir erheben, speichern und nutzen Daten über jeden Zugriff auf unsere Website in sogenannten Server-Logfiles. Zu den Zugriffsdaten gehören:

  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code)
  • Browsertyp und -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite)
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Internet-Service-Provider des Nutzers
  • IP-Adresse und der anfragende Provider

Wir verwenden diese Protokolldaten, ohne sie Ihnen persönlich zuzuordnen, für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherung und der Optimierung unserer Website, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher unserer Website (Traffic) und des Umfangs und der Art der Nutzung unserer Website und Dienste sowie zu Abrechnungszwecken, um die Anzahl der Klicks von Kooperationspartnern zu messen. Diese Informationen ermöglichen es uns, personalisierte und standortbezogene Inhalte anzubieten und den Datenverkehr zu analysieren, Fehler zu beheben und unsere Dienste zu verbessern.

Die erhobenen Daten der Nutzer werden bei der Erhebung anonymisiert. Eine Zuordnung der Daten zu dem aufrufenden Nutzer der Website ist daher nicht mehr möglich. Diese anonymisierten Daten werden nicht zusammen mit personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Dies ist auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Wir speichern IP-Adressen in den Logfiles für einen begrenzten Zeitraum (in der Regel 14 Tage), wenn dies aus Sicherheitsgründen erforderlich ist. Wir löschen die IP-Adresse, wenn sie nicht mehr für Sicherheitszwecke erforderlich ist. Wir speichern IP-Adressen auch, wenn wir einen konkreten Verdacht auf eine Straftat im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website haben.

 

2.3 Cookies

Wir verwenden sogenannte Session-Cookies, um unsere Website zu optimieren. Ein Session-Cookie ist eine Information, die von den jeweiligen Servern gesendet wird, wenn Sie eine Website besuchen, und die von Ihrem Browser vorübergehend auf Ihrer Festplatte gespeichert wird. Diese Informationen enthalten eine sogenannte Session-ID, mit der verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zugeordnet werden können. Diese Cookies werden nach dem Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht. Sie werden z.B. verwendet, um Ihnen die Nutzung der Warenkorbfunktion über mehrere Seiten hinweg zu ermöglichen.

Wir verwenden auch dauerhafte Cookies (ebenfalls auf Ihrem Gerät gespeicherte Informationen), die auf Ihrem Gerät verbleiben und es uns ermöglichen, Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen. Diese Cookies werden auf Ihrer Festplatte gespeichert und löschen sich nach einer bestimmten Zeit selbst. Ihre Lebensdauer beträgt zwischen einem Tag und 14 Monaten. Dies ermöglicht es uns, unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten und z.B. speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Informationen auf der Seite anzuzeigen.

Unser berechtigtes Interesse an der Verwendung von Cookies gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO besteht darin, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die folgenden Daten und Informationen werden in den Cookies gespeichert:

  • Anmeldeinformationen
  • Spracheinstellungen
  • eingegebene Suchbegriffe
  • Informationen über die Anzahl der Besuche auf unserer Website und die Nutzung einzelner Funktionen unserer Website.

 

Wenn das Cookie aktiviert wird, wird es einer Identifikationsnummer zugeordnet. Eine Zuordnung Ihrer persönlichen Daten zu dieser Identifikationsnummer findet nicht statt. Ihr Name, Ihre IP-Adresse oder ähnliche Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, werden nicht in dem Cookie gespeichert. Durch die Cookie-Technologie erhalten wir lediglich pseudonymisierte Informationen, z.B. darüber, welche Seiten besucht und angesehen wurden, etc.

 

 

2.4 CookieBot Consent Management Platform

 

1. Umfang der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung

Die Website nutzt das Tool Cookiebot der Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (nachfolgend "Cookiebot") zur Bereitstellung einer Consent Management Platform (kurz: "CMP") oder eines Cookie-Banners, einem System, das die Nutzung von Drittanbietern, technischen Maßnahmen sowie Cookies über erteilte oder abgelehnte Einwilligungen verwaltet.

 

2. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung mit Cookiebot ist die Bereitstellung sowie die Verwaltung der von unseren Website-Besuchern erteilten Einwilligungen, um ein datenschutzkonformes Einwilligungsmanagement einzuhalten. Der Einsatz von Cookiebot dient dem Nachweis von erteilten und nicht erteilten Einwilligungen sowie der Verwaltung der individuellen Datenschutzeinstellungen unserer Website-Besucher. Die Verarbeitung erfolgt zum Zwecke der Einholung der Einwilligung des Webseitenbesuchers, der Bereitstellung von Widerrufs- und Widerspruchsmöglichkeiten, des Nachweises der erteilten Einwilligung sowie der Zuordnung des Nutzers zur Verwaltung seiner individuellen Datenschutzeinstellungen.

Der Einsatz einer Einwilligungsmanagement-Plattform sowie die Verwaltung und Speicherung Ihrer Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf unserer gesetzlichen Verpflichtung, eine datenschutzkonforme Website bereitzustellen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Cookiebot ist ebenfalls Art. 6 Abs.. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der rechtssicheren Dokumentation und Überprüfbarkeit von Einwilligungen sowie der Steuerung unserer Analysekampagnen auf Basis Ihrer Einwilligung durch den Einsatz spezialisierter Dienste und der damit verbundenen technischen Umsetzung.

 

3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Browsereinstellungen: Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und von diesem an uns übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Sie können grundsätzlich Ihren Webbrowser so einstellen, dass keine Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Dazu können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Unter Umständen sind dann allerdings einzelne Funktionen unseres Internetangebots nicht nutzbar.

Hier können Sie sich über die Einstellungsmöglichkeiten, für die am häufigsten verwendeten Browser informieren:

Sie können Ihre über unseren Banner vorgenommenen Einstellungen für die Cookie-Nutzung jederzeit hier ändern:

Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website bzw. der eingebundenen Dienste vollumfänglich genutzt werden.

 

2.5. Web-Analyse durch Matomo

Wir verwenden auf unserer Website das Open-Source-Softwaretool Matomo auf Grundlage von Art. 6 (1) f), um das Surfverhalten unserer Nutzer zu analysieren. Dadurch erhalten wir Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website, die uns helfen, unsere Website und deren Benutzerfreundlichkeit kontinuierlich zu verbessern. Die Software setzt ein Cookie auf dem Computer des Nutzers. Werden einzelne Seiten unseres Internetauftritts aufgerufen, werden neben den unter 3.2. genannten Daten auch folgende Daten gespeichert:

 

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des anrufenden Systems des Benutzers.
  • Die aufgerufene Website
  • Die Website, von der aus der Nutzer die Website erreicht hat (Referrer)
  • Die Unterseiten, die aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Website
  • Die Häufigkeit des Zugriffs auf die Website

 

Die Software läuft ausschließlich auf den Servern unserer Website. Personenbezogene Daten der Nutzer werden nur dort gespeichert. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer am Schutz ihrer persönlichen Daten ausreichend Rechnung getragen.

Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden, spätestens jedoch nach 180 Tagen. Cookies werden auf dem Computer des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisch geschehen. Wir bieten unseren Nutzern die Möglichkeit, sich dem Analyseverfahren auf unserer Website zu entziehen. Dazu müssen Sie dem entsprechenden Link folgen. Auf diese Weise wird auf ihrem System ein weiteres Cookie gesetzt, das unserem System signalisiert, die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Löscht der Nutzer in der Zwischenzeit das entsprechende Cookie auf seinem eigenen System, muss er das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

3. Weitere Datenverarbeitungen

3.1 Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten benötigen, etwa Name, Adresse, E-Mail-Adresse, bestellte Produkte/Veranstaltungsleistungen, Rechnungs- und Zahlungsdaten. Die Erhebung dieser Daten ist für den Vertragsschluss erforderlich.

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der Gewährleistungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Daten, die mit einem Nutzerkonto verknüpft sind (siehe unten), bleiben für die Zeit der Führung dieses Kontos erhalten.

Die Rechtgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO, denn diese Daten werden benötigt, damit wir unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erfüllen können.

 

3.2 Umgang mit Daten von Geschäftspartnern und mit Daten, die wir im Rahmen von Vergabeverfahren verarbeiten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir zur Erfüllung unseres Auftrags als in unserem berechtigten Geschäftsinteresse liegend ansehen. Hierunter fallen bspw. die mit unserem Auftrag verbundenen Verpflichtungen zu Vergabeverfahren und auch das Unterhalten sonstiger geschäftlicher Beziehungen mit Geschäftspartnern, wie bspw. Lieferanten und Dienstleistern. Dafür verarbeiten wir etwa Kontaktdaten von Ansprechpartnern wie E-Mail-Adresse und Telefonnummern, Informationen über angefragte oder bestellte Produkte und Dienstleistungen. In manchen Fällen verarbeiten wir auch Daten von Mitarbeitern unserer Geschäftspartner, um bspw. Zutritte zu unseren Räumlichkeiten und Veranstaltungen kontrollieren zu können. Die Verarbeitung dieser Daten ist für die Erfüllung unserer Aufträge erforderlich.

Wir bewahren Ihre Daten nur so lange auf, wie dies unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen zu unserer Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht werden Ihre Daten gelöscht.

Die Rechtgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO, sofern sie im Zusammenhang mit vor- und vertraglichen Maßnahmen steht und Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO, sofern sie in unserem berechtigten Interesse erfolgt.

 

3.3 Nutzerkonten

Wir bieten Ihnen im Rahmen der Nutzung unserer Webseiten die Möglichkeit, sich zu verschiedenen Zwecken wie bspw. Bestellungen in unserem Webshop oder die Buchung unserer Räumlichkeiten der SoccArena einen Benutzeraccount zu erstellen. Dies erspart Ihnen bei wiederholten Einkäufen oder Buchungen eine neuerliche Eingabe Ihrer Daten, die Accounterstellung erfolgt durch Ihre Einwilligung, damit verarbeiten wir Ihre Daten auf Basis der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO. Ihre Buchungsdaten werden nach zwei Jahren automatisch gelöscht. Ihr Benutzerkonto wird nach zwei Jahren Inaktivität automatisch gelöscht.

Neben den im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO für die Vertragsbegründung und -erfüllung erforderlichen personenbezogenen Daten (z.B. Anrede, Vor- und Name, Adresse, E-Mail-Adresse, ggf. auch Benutzernamen sowie Rechnungs- und Zahlungsdaten) können Sie uns auch weitere Daten auf freiwilliger Basis übermitteln; Pflichtangaben sind jeweils mit * gekennzeichnet. Im Rahmen von Buchungen durch Firmen verarbeiten wir Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Über die oben angeführten Daten hinaus verarbeiten wir für unsere Nutzerkonten bspw. den Zeitpunkt der Registrierung und den Zeitpunkt des Logins. Dies erfolgt aufgrund gesetzlicher Anforderungen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO) und zur Optimierung unseres Angebots auf Basis unseres berechtigten Interesses, Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

In unserem Olympiapark Webshop können Sie Bestellungen auch über einen Gastzugang abschließen. In diesem Falle müssen Sie für erneute Bestellungen die für die Bestellung erforderlichen Daten noch einmal eingeben.

Zur Zahlungsabwicklung setzen wir Dienstleister ein, welche aus datenschutzrechtlicher Sicht eigene Verantwortliche darstellen und sich entsprechend um die Sicherheit der durch sie bereitgestellten Zahlungsdienstleistungen kümmern. Es gelten zusätzlich die Allgemeinen Geschäfts- und Datenschutzbestimmungen der folgenden Zahlungsdienstleister:

  • Bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkarte erfolgt die Zahlung über Saferpay, eine E-Payment Plattform der SIX Payment Services (Europe) S.A., Theodor-Heuss-Allee 108, 60486 Frankfurt am Main.
  • Bei Auswahl der Zahlungsart Sofortüberweisung erfolgt die Zahlung über die Klarna GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München.

 

3.4 Bewerbungsverfahren

Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zum Zwecke der Auswahl geeigneter Kandidaten. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO iVm § 26 BDSG. Ihre Daten werden intern an die an der Entscheidung zur Besetzung der jeweiligen Stellen beteiligten Führungskräfte weitergegeben, sowie ggf. an die Personalvertretung, an die Gleichstellungsbeauftragte und an die Vertretung schwerbehinderter Menschen. Eine Weitergabe an Dritte oder in Drittstaaten findet nicht statt. Ihre Daten werden spätestens 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht Die Aufbewahrung im Rahmen dieser Fristen ist für den Fall etwaiger Klagen (v. a. etwaige Geltendmachung von Ansprüchen nach dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz) aus Rechtsgründen erforderlich. Die Erhebung der Daten ist für das Zustandekommen eines Vertrages zwischen Ihnen und uns erforderlich. Wird während des Bewerbungsverfahrens die Löschung der Bewerbungsdaten begehrt, wird dies als Rücknahme der Bewerbung gewertet.

 

3.5 E-Mail Kontakt

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), verarbeiten wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen.

Erfolgt die Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, bzw., wenn Sie bereits unser Kunde sind, zur Durchführung des Vertrages, ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO.

Weitere personenbezogene Daten verarbeiten wir nur, wenn Sie dazu einwilligen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO) oder wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO). Ein berechtigtes Interesse liegt z. B. darin, auf Ihre E-Mail zu antworten.

 

4. Integration von Media-Plugins

 4.1. Integration von YouTube

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet zur Einbindung von Videos ein Plug-in des Anbieters YouTube LLC, 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA oder Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin 4, Irland (nachfolgend YouTube oder Google).

Der Inhalt des Plug-ins wird von YouTube direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Dadurch wird Ihr Besuch auf der Website an YouTube übermittelt.

Wir haben das YouTube-Plugin mit der Option "no-cookie" eingebunden. Wenn Sie jedoch mit Ihrem Benutzerkonto bei YouTube eingeloggt sind, kann YouTube die durch die Nutzung des Plugins erhaltenen Informationen Ihrem jeweiligen Konto zuordnen. In diesem Fall werden die Informationen an Ihr persönliches Benutzerkonto bei YouTube übermittelt und dort von YouTube gespeichert.

Durch die Nutzung von YouTube und Ihren Besuch auf unserer Website, auf der das Plug-in zur Einbindung von YouTube-Inhalten verwendet wird, werden in der Regel Daten (u.a. Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs auf unserer Website, Standortinformationen, URL der aufgerufenen Website, Suchbegriffe) erhoben, verarbeitet und gespeichert. Durch den Aufruf des YouTube-Videos auf unserer Website kann YouTube bzw. Google selbstständig Cookies über Ihren Browser auf Ihrem Computer oder Mobilgerät speichern. Darüber hinaus kann Google über eine Schnittstelle Ihre IP-Adresse und unsere Website als Ausgangspunkt speichern und auswerten. Für weitere Informationen zur Verarbeitung von Daten durch YouTube oder Google verweisen wir auf die Datenschutzbestimmungen von Google. Wir haben weder Einfluss auf die von YouTube erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch ist uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen und der Speicherort bekannt. Es liegen auch keine Informationen über die Löschung der erhobenen Daten durch YouTube vor.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen des Betreibers finden Sie unter policies.google.com/privacy.

Um einen unberechtigten und unkontrollierten Datenfluss ab dem Zeitpunkt Ihres Besuchs auf unserer Website zu vermeiden, setzen wir die Einbindung des Plug-ins mit einer sog. Einwilligungslösung um, d.h. YouTube und Google dürfen nur dann Cookies setzen bzw. Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website erhalten, wenn Sie aktiv auf das Plug-in geklickt haben, um das YouTube-Video abzuspielen oder der Anzeige von YouTube-Videos über unseren Cookie-Banner zugestimmt haben. Durch den Besuch unserer Website ohne Bestätigung Ihrerseits über die Einwilligungslösung werden keine Daten an YouTube oder Google übermittelt.

2. Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Ihre diesbezügliche Einwilligung durch freiwillige Nutzung oder Anklicken der bereitgestellten Inhalte oder die Einwilligung über den von Cookiebot bereitgestellten Cookie-Banner Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Datenerhebung, -speicherung und -nutzung durch YouTube oder Google können Sie jedoch jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie das von Google bereitgestellte Deaktivierungs-Add-on installieren oder Ihren Browser so einstellen, dass keine Cookies gespeichert werden.

Sie können Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung durch YouTube oder Google über den von uns bereitgestellten Cookie-Banner jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Indem Sie das Häkchen bei YouTube unter "Marketing" im Cookie-Banner ändern, verhindern Sie die Durchführung technischer Maßnahmen und das Setzen von Cookies. Die Cookie-Einstellungen sind jederzeit über den unter "Cookies" ("Einwilligung ändern") in der Datenschutzerklärung beschriebenen Link abrufbar.

 

4.2 Integration von Vimeo

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Plugins des Anbieters Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York 10011 (nachfolgend "Vimeo" genannt) zur Einbindung von Videos. Der Inhalt des Plug-ins wird von Vimeo direkt an Ihren Browser übermittelt und von Vimeo in die Webseite eingebunden.

Wenn Sie mit Ihrem Benutzerkonto bei Vimeo eingeloggt sind, kann Vimeo die durch die Nutzung des Plug-ins erhaltenen Informationen Ihrem Konto zuordnen. In diesem Fall werden die Informationen an Ihr persönliches Benutzerkonto bei Vimeo übermittelt und dort gespeichert. Da Vimeo insbesondere über Cookies Daten erhebt, empfehlen wir Ihnen außerdem, alle Cookies über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers zu löschen.

Wir haben unsere Videos standardmäßig mit der Einstellung "Do-No-Track" versehen. Dadurch kann Vimeo keine Cookies von Dritten über das Plug-in auf Ihrem Gerät setzen. Wir haben weder Einfluss auf die von Vimeo erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch ist uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen und der Speicherort bekannt. Es liegen auch keine Informationen über die Löschung der erhobenen Daten durch den Anbieter vor. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung sowie zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von vimeo unter vimeo.com/privacy.

2. Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten beruht auf Ihrer Einwilligung, insoweit durch freiwillige Nutzung oder Anklicken der bereitgestellten Inhalte oder Einwilligung über den Cookie-Banner (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung durch Vimeo über den von uns bereitgestellten Cookie-Banner jederzeit für die Zukunft widerrufen. Indem Sie das Häkchen bei Vimeo unter "Marketing" im Cookie-Banner ändern, verhindern Sie, dass technische Maßnahmen durchgeführt werden. Die Cookie-Einstellungen können Sie jederzeit über den in der Datenschutzerklärung unter "Cookies" ("Einwilligung ändern") beschriebenen Link abrufen.

 

4.3 Integration von SoundCloud

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website nutzt Plugins des sozialen Netzwerks SoundCloud (SoundCloud Limited, Berners House, 47-48 Berners Street, London W1T 3NF, UK).

Wenn Sie unsere Website besuchen und der Nutzung von SoundCloud zustimmen, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem SoundCloud-Server hergestellt. Dadurch erhält SoundCloud die Information, dass Sie unsere Seite über Ihre IP-Adresse besucht haben. Dies bedeutet, dass SoundCloud den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen kann, wenn Sie in Ihrem SoundCloud-Konto eingeloggt sind. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch SoundCloud erhalten. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von SoundCloud finden Sie unter soundcloud.com/pages/privacy.

2. Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten beruht auf Ihrer Einwilligung, und zwar durch freiwillige Nutzung oder Anklicken der bereitgestellten Inhalte oder Einwilligung über den Cookie-Banner (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung durch SoundCloud über den von uns bereitgestellten Cookie-Banner jederzeit für die Zukunft widerrufen. Indem Sie das Häkchen bei SoundCloud unter "Marketing" im Cookie-Banner ändern, verhindern Sie die Durchführung der technischen Maßnahmen. Die Cookie-Einstellungen sind jederzeit über den in der Datenschutzerklärung unter "Cookies" ("Einwilligung ändern") beschriebenen Link abrufbar.  

 

5. Nutzung unserer Social Media Channels

Auf unserer Website werden die Logos der Anbieter sozialer Medien angezeigt. Diese Logos oder Icons fungieren als externe Links, so dass ohne Anklicken eines der Icons keine personenbezogenen Daten an einen dieser Anbieter übermittelt werden. Klickt der Nutzer auf eines der Logos, so wird er auf die Website des jeweiligen Anbieters weitergeleitet. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die jeweiligen Anbieter finden sich in deren Datenschutzerklärungen:

a) Meta/Facebook: de-de.facebook.com/policy.php

b) Instagram: help.instagram.com/519522125107875

c) LinkedIn: www.linkedin.com/legal/privacy-policy

d) Twitter: twitter.com/de/privacy

e) Xing: privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

f) Youtube: support.google.com/youtube/topic/2803240

g) Soundcloud: soundcloud.com/pages/privacy

h) Vimeo: vimeo.com/privacy

5.1 Unsere Nutzung der Meta/Facebook Plattform

Die folgenden Facebook-Fanseiten werden von diesen Datenschutzinformationen erfasst:

Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die der Besucher beim Besuch der Facebook-Firmen-Fanpage (nachfolgend "Fanpage") angibt, ist die Meta Platforms Inc. mit Sitz in 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, oder, wenn Sie Ihren Wohnsitz in der EU haben, die Meta Platforms Ireland Ltd. mit Sitz in 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nachfolgend "Facebook" genannt). Mit Facebook wurde ein datenschutzrechtlich erforderlicher Vertrag geschlossen.

1. Allgemeine Informationen über die Datenverarbeitung

Facebook sammelt personenbezogene Daten, um das Nutzerverhalten auszuwerten. Facebook stellt den Betreibern von Facebook-Profilen, wie uns, die folgenden Daten in anonymisierter und aggregierter Form zur Verfügung. Dabei handelt es sich um demografische Daten wie Alter, Geschlecht, Wohnort, Land oder Muttersprache, ohne jeglichen Bezug zu identifizierbaren Personen. Wir können also keinen Besucher des Facebook-Profils identifizieren.

Darüber hinaus werden uns Statistiken über die Quelle des Zugriffs auf das Facebook-Profil, die Art des für den Zugriff verwendeten Endgerätes oder die Anzahl der Seitenaufrufe zur Verfügung gestellt. Als Betreiber dieses Facebook-Profils erhalten wir von Facebook auch anonymisierte statistische Daten (sog. Insights). Diese Daten lassen keine Rückschlüsse auf den jeweiligen Besucher, Abonnenten oder registrierten Nutzer (nachfolgend zusammenfassend "Besucher" genannt; im Einzelfall wird im Folgenden nur der Personenkreis genannt, auf den sich der jeweilige Sachverhalt bezieht) zu. Diese erhaltenen statistischen Daten können auch nicht mit den Profildaten unserer Abonnenten verknüpft werden. Wir können lediglich die Daten- und Besucherkategorien festlegen, nach denen Facebook seine Datenerhebung auswertet und als anonymisierte Statistiken zur Verfügung stellt. Diese Daten werden von uns ausschließlich zur Analyse des Nutzerverhaltens verwendet, damit wir unser Facebook-Profil und unser Angebot besser auf die Bedürfnisse und Interessen unserer Besucher abstimmen können. Wir nutzen die auf Facebook unter "Insight" zur Verfügung gestellten Daten, um relevante Informationen für unsere Beiträge auf Facebook auszuwählen oder um gezielt Beiträge für entsprechende Gruppen auf der Plattform zu veröffentlichen.

Wir nutzen nur die von Facebook zur Verfügung gestellten Daten, die für die hier genannten Zwecke erforderlich sind. Werden weitere Daten zur Verfügung gestellt, werden diese nicht abgerufen und somit auch nicht von uns verarbeitet.

Anonymisierte Informationen und Statistiken erhalten wir nur, wenn der Besucher unseres Facebook-Profils bei Facebook registriert ist. Wir weisen jedoch darauf hin, dass durch den direkten Zugriff auf unser Facebook-Profil, z.B. durch das Auslesen von Logfiles (z.B. IP-Adresse) oder das Setzen von Cookies, Facebook selbst diese Daten erfassen kann.

Die Nutzung der uns von Facebook zur Verfügung gestellten Daten durch Sie erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO:

  • zur Durchführung von Datenanalysen,
  • um die Nutzung unserer Facebook-Seite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebots für Sie auszuwerten,
  • um unser Angebot und unsere Marketingaktivitäten kontinuierlich zu verbessern und zu steuern.

Unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs.. 1 lit. f DSGVO ergibt sich aus den vorgenannten Punkten.

Wir haben weder Einfluss auf die Datenerhebung durch Facebook noch auf die Datenverarbeitungsvorgänge bei Facebook. Wir haben auch keine Kenntnis über den Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung und die Speicherfristen. Eine Weitergabe von Daten an anonymisierte Statistiken kann daher nicht ausgeschlossen werden.

2. Informationen für registrierte Nutzer

Wenn Sie unserem Facebook-Profil als registrierter Nutzer folgen (Facebook nennt dies auch "Abonnieren"), fügt Facebook Ihr Profil der Liste aller Follower/Abonnenten unserer Fanpage hinzu. Facebook stellt Ihnen dann unsere Beiträge in Ihrem Newsfeed zur Verfügung. Facebook stellt uns die Liste unserer Abonnenten zur Verfügung. Diese Liste enthält jedoch nur Daten, die öffentlich sind, d.h. Informationen, die der Besucher freiwillig über seine Facebook-Einstellungen angibt. Der Nutzer entscheidet selbst, welche Daten er in seinen Facebook-Einstellungen öffentlich machen möchte. Darüber hinaus hat jeder Besucher die Möglichkeit, seine Privatsphäre in seinen Facebook-Einstellungen individuell einzustellen (https://www.facebook.com/settings?tab=privacy). Darüber hinaus hat jeder Besucher in seinen Facebook-Einstellungen die Möglichkeit, seine Likes aktiv zu verbergen oder der Fanpage nicht mehr zu folgen. In diesem Fall wird sein Profil nicht mehr in der Liste der Fans unserer Seiten erscheinen.

Darüber hinaus können wir auch Kommentare und Likes zu unseren Facebook-Beiträgen sowie Aktivitäten auf unseren Profilseiten einzelnen Nutzern zuordnen.

Die Verarbeitung dieser Daten dient dem vorgenannten Zweck und erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs.. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung durch Registrierung und Anmeldung bei Facebook.

Die vollständige Datenerhebung, d.h. welche Daten eines Besuchers Facebook insgesamt erhebt und zu welchen Zwecken sie von Facebook verarbeitet werden, ist uns nicht bekannt. Die notwendigen Informationen wurden uns von Facebook nicht zur Verfügung gestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Sie nur insoweit informieren können, wie unsere Kenntnis der Datenverarbeitung in unserem Verantwortungsbereich und unser Einfluss auf die Datenverarbeitung reichen.

Die vollständige Datenerhebung, d.h. welche Daten eines Besuchers Facebook insgesamt erhebt und zu welchen Zwecken sie von Facebook verarbeitet werden, ist uns nicht bekannt. Die notwendigen Informationen wurden uns von Facebook nicht zur Verfügung gestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Sie nur insoweit informieren können, wie unsere Kenntnis der Datenverarbeitung in unserem Verantwortungsbereich und unser Einfluss auf die Datenverarbeitung reichen.

Den Datenschutzbeauftragten von Meta erreichen Sie unter folgendem Link: www.facebook.com/help/contact/540977946302970.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook finden Sie unter den folgenden Links:

 

5.2 Unsere Nutzung von Instagram

Die folgenden Instagram-Seiten werden von diesen Datenschutzinformationen erfasst:

Meta Platforms Inc. mit Sitz in 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, oder, falls Sie Ihren Wohnsitz in der EU haben, Meta Platforms Ireland Ltd. mit Sitz in 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nachfolgend "Facebook") ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich, die der Besucher beim Besuch der Instagram-Website angibt.

1. Allgemeine Informationen über die Datenverarbeitung

Instagram sammelt personenbezogene Daten, um das Nutzerverhalten auszuwerten. Instagram stellt den Betreibern von Instagram-Profilen, wie uns, die folgenden Daten in anonymisierter und aggregierter Form zur Verfügung. Dabei handelt es sich um demografische Daten wie Alter, Geschlecht, Wohnort, Land oder Muttersprache, ohne jeglichen Bezug zu identifizierbaren Personen. Wir können also keinen Besucher des Instagram-Profils identifizieren.

Darüber hinaus erhalten wir Statistiken über die Quelle des Zugriffs auf das Instagram-Profil, die Art des für den Zugriff verwendeten Endgeräts oder die Anzahl der Seitenaufrufe. Als Betreiber dieses Instagram-Profils erhalten wir von Instagram auch anonymisierte statistische Daten (sog. Insight). Diese Daten lassen keine Rückschlüsse auf den jeweiligen Besucher, Abonnenten oder registrierten Nutzer (nachfolgend zusammenfassend "Besucher" genannt; im Einzelfall wird nachfolgend nur der Personenkreis genannt, auf den sich der jeweilige Sachverhalt bezieht) zu. Diese gewonnenen statistischen Daten können auch nicht mit den Profildaten unserer Abonnenten verknüpft werden. Wir können lediglich die Daten- und Besucherkategorien angeben, nach denen Instagram seine Datenerhebung auswertet und in Form von anonymisierten Statistiken zur Verfügung stellt. Diese Daten werden von uns ausschließlich zur Analyse des Nutzerverhaltens verwendet, damit wir unser Instagram-Profil und unser Angebot besser auf die Bedürfnisse und Interessen der Besucher abstimmen können.

Wir nutzen die auf Instagram unter "Insight" zur Verfügung gestellten Daten, um relevante Informationen für unsere Beiträge auf Instagram auszuwählen oder um gezielt Beiträge für relevante Gruppen auf der Plattform zu veröffentlichen.

Wir nutzen nur die von Instagram zur Verfügung gestellten Daten, die für die hier genannten Zwecke erforderlich sind. Werden weitere Daten zur Verfügung gestellt, werden diese nicht abgerufen und somit auch nicht von uns verarbeitet.

Anonymisierte Informationen und Statistiken erhalten wir nur, wenn der Besucher unseres Instagram-Profils bei Instagram registriert ist. Wir weisen jedoch darauf hin, dass durch den direkten Zugriff auf unser Instagram-Profil, z.B. durch das Auslesen von Logfiles (z.B. IP-Adresse) oder das Setzen von Cookies, Instagram selbst diese Daten erfassen kann.

Die Nutzung der von Instagram an uns übermittelten Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 (1) lit. f DSGVO:

  • Zur Durchführung von Datenanalysen,
  • um die Nutzung unserer Instagram-Seite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten,
  • zur kontinuierlichen Verbesserung und Steuerung unserer Dienstleistungen und Marketingaktivitäten,
  • um die Ansprache unserer Zielgruppe zu optimieren.

Unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs.. 1 lit. f DSGVO ergibt sich aus den vorgenannten Punkten.

Wir haben weder Einfluss auf die Datenerhebung durch Instagram noch auf die bei Instagram bestehenden Datenverarbeitungsvorgänge. Wir haben auch keine Kenntnis über den Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung und die Speicherfristen. Eine Weitergabe der Daten an anonymisierte Statistiken kann daher nicht ausgeschlossen werden.

 

2. Informationen für registrierte Nutzer

Wenn Sie unserem Instagram-Profil als registrierter Nutzer folgen (Instagram nennt dies auch "Abonnieren"), fügt Instagram Ihr Profil der Liste aller Follower/Abonnenten unseres Profils hinzu. Instagram stellt Ihnen dann unsere Stories und Posts in Ihrem Newsfeed zur Verfügung. Instagram stellt uns die Liste unserer Abonnenten zur Verfügung. Diese Liste enthält jedoch nur Daten, die öffentlich sind, d.h. Informationen, die der Besucher freiwillig über seine Instagram-Einstellungen zur Verfügung stellt. Der jeweilige Nutzer entscheidet selbst, welche konkreten Daten er in seinen Instagram-Einstellungen zur Verfügung stellen möchte. Darüber hinaus hat jeder Besucher die Möglichkeit, seine Privatsphäre in seinen Instagram-Einstellungen individuell einzustellen (https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/).

Darüber hinaus können wir auch Kommentare zu unseren Instagram-Beiträgen und Aktivitäten auf unseren Stories und Profilseiten einzelnen Nutzern zuordnen.

Die Verarbeitung dieser Daten dient dem o.g. Zweck und erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs.. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung durch Registrierung und Anmeldung bei Instagram. Wir verweisen auf die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen von Instagram.

Wir haben keine Kenntnis von der vollständigen Datensammlung, d.h. welche Daten eines Besuchers Instagram insgesamt erhebt und zu welchen Zwecken sie von Instagram verarbeitet werden. Die notwendigen Informationen wurden uns von Instagram nicht zur Verfügung gestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Sie nur soweit informieren können, wie unsere Kenntnis der Datenverarbeitung in unserem Verantwortungsbereich und unser Einfluss auf die Datenverarbeitung reichen.

Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass die Betreiber der Plattform, auf die über die verschiedenen Endgeräte zugegriffen werden kann, zumeist US-amerikanische Unternehmen sind und Ihre Daten daher auch außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet werden können. Daraus können sich Risiken ergeben, da z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden kann. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzerklärungen der einzelnen Anbieter.

Den Datenschutzbeauftragten von Meta erreichen Sie unter folgendem Link: www.facebook.com/help/contact/540977946302970.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Instagram finden Sie unter den folgenden Links:

 

5.3 Unsere Nutzung von LinkedIn

Die folgenden LinkedIn-Profile werden von diesen Datenschutzinformationen erfasst:

 

LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland (nachstehend "LinkedIn") ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich, die der Besucher beim Besuch unseres LinkedIn-Profils angibt.

1. Allgemeine Informationen über die Datenverarbeitung

LinkedIn sammelt personenbezogene Daten, um das Nutzerverhalten auszuwerten. LinkedIn stellt den Betreibern von LinkedIn-Profilseiten, wie uns, Einblicksdaten in anonymisierter und aggregierter Form zur Verfügung, um das Verhalten der Nutzer im Rahmen ihrer Interaktion mit unserer Seite auszuwerten. Wir können dabei keinen Besucher der LinkedIn-Profilseite identifizieren.

Darüber hinaus erhalten wir Statistiken über die Quelle des Zugriffs auf das LinkedIn-Profil, die Art des Endgeräts, mit dem darauf zugegriffen wurde oder die Anzahl der Seitenaufrufe. Als Betreiber dieses LinkedIn-Profils erhalten wir von LinkedIn auch anonymisierte statistische Daten (sog. Auswertungen). Ein Rückschluss auf den jeweiligen Besucher, Abonnenten oder registrierten Nutzer (nachfolgend zusammenfassend als "Besucher" bezeichnet; im Einzelfall wird im Folgenden nur der Personenkreis genannt, auf den sich der jeweilige Sachverhalt bezieht) ist nicht möglich. Diese gewonnenen statistischen Daten können auch nicht mit den Profildaten unserer Follower verknüpft werden. Wir können lediglich die Daten- und Besucherkategorien angeben, nach denen LinkedIn seine Datenerhebung auswertet und in Form von anonymisierten Statistiken zur Verfügung stellt. Diese Daten werden von uns ausschließlich zur Analyse des Nutzerverhaltens verwendet, damit wir unser LinkedIn-Profil und unser Angebot besser auf die Bedürfnisse und Interessen unserer Besucher abstimmen können.

Wir nutzen die von LinkedIn zur Verfügung gestellten Analysen, um relevante Inhalte für unsere Beiträge auf LinkedIn auszuwählen oder um gezielt Beiträge für relevante Gruppen auf der Plattform zu veröffentlichen und Informationsmaterial zum Download anzubieten.

Wir nutzen nur die Daten, die uns von LinkedIn zur Verfügung gestellt werden und die für die hier genannten Zwecke erforderlich sind. Werden darüber hinausgehende Daten zur Verfügung gestellt, werden diese nicht abgerufen und somit auch nicht von uns verarbeitet.

Anonymisierte Informationen und Statistiken erhalten wir nur, wenn der Besucher unseres LinkedIn-Profils bei LinkedIn registriert ist. Wir weisen jedoch darauf hin, dass durch den direkten Zugriff auf unser LinkedIn-Profil, zum Beispiel durch das Auslesen von Logfiles (z.B. IP-Adresse) oder das Setzen von Cookies, eine Kenntnisnahme dieser Daten durch LinkedIn selbst möglich ist.

Die Nutzung Ihrer von LinkedIn an uns übermittelten Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs.. 1 lit. f DSGVO:

  • zur Durchführung von Datenanalysen
  • um die Nutzung und Leistung unserer LinkedIn-Seite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Informationsangebots für Sie auszuwerten
  • zur kontinuierlichen Verbesserung und Verwaltung unseres Informationsangebots.

Unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs.. 1 lit. f DSGVO ergibt sich aus den vorgenannten Punkten.

Wir haben weder Einfluss auf die Datenerhebung durch LinkedIn noch auf die bei LinkedIn bestehenden Datenverarbeitungsvorgänge. Wir haben auch keine Kenntnis über den Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung und die Speicherfristen. Eine Weitergabe von Daten in anonymisierten Statistiken kann daher nicht ausgeschlossen werden.

 

2. Informationen für registrierte Nutzer

Wenn Sie unserem LinkedIn-Profil als registrierter Nutzer folgen, fügt LinkedIn Ihr Profil der Liste aller Follower unseres Profils hinzu. LinkedIn stellt Ihnen dann unsere Beiträge in Ihrem Newsfeed zur Verfügung. Die Liste unserer Follower wird uns von LinkedIn zur Verfügung gestellt. Diese Liste enthält jedoch nur Daten, die öffentlich sind, d.h. Informationen, die der Besucher freiwillig über seine LinkedIn-Einstellungen angibt. Welche dies konkret sind, entscheidet der jeweilige Nutzer individuell in seinen LinkedIn-Einstellungen. Darüber hinaus hat jeder Besucher die Möglichkeit, seine Privatsphäre in den LinkedIn-Einstellungen individuell einzustellen.

Darüber hinaus hat jeder Besucher die Möglichkeit, unserem Profil nicht mehr zu folgen. In diesem Fall wird sein Profil nicht mehr in der Liste der Follower unseres Profils erscheinen.

Wir können auch Interaktionen mit unseren Beiträgen in Form von Kommentaren, Likes und Shares sowie Aktivitäten auf unseren Profilseiten einzelnen Nutzern zuordnen.

Die Verarbeitung dieser Daten dient dem vorgenannten Zweck und erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs.. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung durch Registrierung und Anmeldung bei LinkedIn.

Uns ist die vollständige Datenerhebung, d.h. welche Daten eines Besuchers LinkedIn insgesamt erhebt und zu welchen Zwecken sie von LinkedIn verarbeitet werden, nicht bekannt. Die notwendigen Informationen wurden uns von LinkedIn nicht zur Verfügung gestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Sie nur insoweit informieren können, wie unsere Kenntnis der Datenverarbeitung in unserem Verantwortungsbereich und unser Einfluss auf die Datenverarbeitung reichen.

Zudem weisen wir darauf hin, dass Ihre Daten auch außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet werden können. Hieraus können sich Risiken ergeben, da z.B. die Durchsetzung von Nutzerrechten erschwert werden kann. Weitere Einzelheiten finden Sie in den Datenschutzerklärungen der einzelnen Anbieter.

Den Datenschutzbeauftragten von LinkedIn können Sie unter folgendem Link erreichen: www.linkedin.com/help/linkedin/ask/TSO-DPO

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch LinkedIn erhalten Sie unter: https://privacy.linkedin.com/

 

5.4 Unsere Nutzung von YouTube

Die folgenden YouTube-Profile werden von diesen Datenschutzinformationen erfasst:

 

Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Dublin (im Folgenden "Google") ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich, die von unseren Besuchern beim Besuch unseres YouTube-Kanals angegeben werden.

1. Allgemeine Informationen über die Datenverarbeitung

YouTube sammelt personenbezogene Daten, um das Nutzerverhalten auszuwerten. YouTube stellt den Betreibern von YouTube-Kanälen, wie uns, die folgenden Daten in anonymisierter und aggregierter Form zur Verfügung. Dabei handelt es sich um demografische Daten wie Alter, Geschlecht, Wohnort, Land oder Muttersprache, ohne jeglichen Bezug zu identifizierbaren Personen. Wir können also keinen Besucher des YouTube-Kanals identifizieren.

Darüber hinaus erhalten wir Statistiken über die Quelle des Zugriffs auf den YouTube-Kanal, die Art des für den Zugriff verwendeten Endgeräts oder die Anzahl der Seitenaufrufe. Als Betreiber dieses YouTube-Kanals erhalten wir von YouTube auch anonymisierte statistische Daten (sog. Insights). Diese Daten lassen keine Rückschlüsse auf den jeweiligen Besucher, Abonnenten oder registrierten Nutzer (im Folgenden zusammenfassend als "Besucher" bezeichnet; im Einzelfall wird im Folgenden nur der Personenkreis genannt, auf den sich die jeweiligen Sachverhalte beziehen) zu. Diese gewonnenen statistischen Daten können auch nicht mit den Profildaten unserer Abonnenten verknüpft werden. Wir können lediglich die Daten- und Besucherkategorien angeben, nach denen YouTube seine Datenerhebung auswertet und in Form von anonymisierten Statistiken zur Verfügung stellt. Diese Daten werden von uns ausschließlich zur Analyse des Nutzerverhaltens verwendet, damit wir unseren YouTube-Kanal sowie unser Angebot besser auf die Bedürfnisse und Interessen der Besucher abstimmen können.

Wir nutzen die unter "Einblick" an YouTube übermittelten Daten, um relevante Informationen für unsere Beiträge auf YouTube auszuwählen oder um gezielt Beiträge für relevante Gruppen auf der Plattform zu veröffentlichen.

Wir nutzen nur die Daten, die uns von YouTube zur Verfügung gestellt werden und die für die hier genannten Zwecke notwendig sind. Werden weitere Daten zur Verfügung gestellt, werden diese nicht abgerufen und somit auch nicht von uns verarbeitet.

Anonymisierte Informationen und Statistiken erhalten wir nur, wenn der Besucher unseres YouTube-Kanals bei YouTube registriert ist. Wir weisen jedoch darauf hin, dass durch den direkten Zugriff auf unseren YouTube-Kanal, z.B. durch das Auslesen von Logfiles (z.B. IP-Adresse) oder das Setzen von Cookies, eine Kenntnisnahme dieser Daten durch YouTube selbst möglich ist.

Die Nutzung der von YouTube an uns übermittelten Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs.. 1 lit. f DSGVO:

 zur Durchführung von Datenanalysen,

  • um die Nutzung unserer YouTube-Seite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten,
  • zur kontinuierlichen Verbesserung und Verwaltung unseres Angebots und unserer Inhalte.

Unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs.. 1 lit. f DSGVO ergibt sich aus den vorgenannten Punkten.

Wir haben weder Einfluss auf die Datenerhebung durch YouTube noch auf die Datenverarbeitungsvorgänge bei YouTube. Wir haben auch keine Kenntnis über den Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung und die Speicherfristen. Eine Weitergabe der Daten an anonymisierte Statistiken kann daher nicht ausgeschlossen werden.

 

2. Informationen für registrierte Nutzer

Wenn Sie unseren YouTube-Kanälen als registrierter Nutzer folgen (YouTube nennt dies auch "abonnieren"), fügt YouTube Ihr Profil der Liste aller Abonnenten unseres Kanals hinzu. YouTube stellt Ihnen dann unsere Beiträge auf Ihrer YouTube-Startseite zur Verfügung. Die Liste unserer Abonnenten wird uns von YouTube zur Verfügung gestellt. Diese Liste enthält jedoch nur Daten, die öffentlich sind, d.h. Informationen, die der Besucher freiwillig über seine YouTube-Einstellungen angibt. Der jeweilige Nutzer entscheidet selbst, welche Daten er in seinen YouTube-Einstellungen öffentlich machen möchte. Darüber hinaus hat jeder Besucher die Möglichkeit, seine Privatsphäre in seinen Google-Einstellungen zu überprüfen (https://myaccount.google.com/intro/privacycheckup).

Weitere Informationen zu den einzelnen Einstellungsmöglichkeiten finden Sie unter policies.google.com/technologies/product-privacy.

Wir können auch Kommentare auf unseren YouTube-Kanälen einzelnen Nutzern zuordnen.

Die Verarbeitung dieser Daten dient dem o.g. Zweck und erfolgt gemäß Art. 6 Abs.. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung durch Registrierung und Anmeldung bei YouTube.

Die vollständige Datenerhebung, d.h. welche Daten eines Besuchers YouTube insgesamt erhebt und zu welchen Zwecken sie von YouTube verarbeitet werden, ist uns nicht bekannt. Die notwendigen Informationen wurden uns von YouTube nicht zur Verfügung gestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Sie nur soweit informieren können, wie unsere Kenntnis der Datenverarbeitung in unserem Verantwortungsbereich und unser Einfluss auf die Datenverarbeitung reichen.

Darüber hinaus möchten wir darauf hinweisen, dass die Betreiber der Plattform, auf die über die verschiedenen Endgeräte zugegriffen werden kann, zumeist US-amerikanische Unternehmen sind und deren Daten somit auch außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet werden können. Daraus können sich Risiken ergeben, da z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Nähere Einzelheiten finden Sie in den Datenschutzerklärungen der einzelnen Anbieter

Unter dem folgenden Link können Sie eine Datenschutzbeschwerde bei Google einreichen. Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter folgendem Link.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch YouTube finden Sie unter den folgenden Links:

Datenschutzbestimmungen:https://policies.google.com/privacy

Opt-Out: adssettings.google.com/authenticated und https://www.youronlinechoices.com

 

 

5.5 Unsere Nutzung von Twitter

Die folgenden Twitter-Profile werden von diesen Datenschutzinformationen erfasst:

Die Twitter Inc. mit Sitz in 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 USA (nachfolgend "Twitter") ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich, die von unseren Besuchern beim Besuch unseres Twitter-Kanals angegeben werden.

1. Allgemeine Informationen über die Datenverarbeitung

Twitter sammelt personenbezogene Daten, um das Nutzerverhalten auszuwerten. Wenn Sie Twitter nutzen, werden Ihre personenbezogenen Daten von Twitter verarbeitet. Twitter erhebt, übermittelt, speichert, nutzt und veröffentlicht diese Daten in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Irland und in jedem anderen Land, in dem die Twitter Inc. geschäftlich tätig ist, unabhängig von Ihrem Wohnsitz. Twitter verarbeitet Daten, die Sie freiwillig eingegeben haben, darunter Ihren Namen und Ihren Benutzernamen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer oder die Kontakte aus Ihrem Adressbuch (wenn Sie Ihr Adressbuch hochladen oder synchronisieren). Twitter analysiert auch die von Ihnen geteilten Inhalte, um Themen zu identifizieren, die Sie interessieren könnten, es speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer senden, und es kann GPS-Daten, Informationen über drahtlose Netzwerke oder Ihre IP-Adresse verwenden, um Ihren Standort zu identifizieren, damit Sie gezielt mit Werbung oder anderen Inhalten angesprochen werden können. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass Twitter möglicherweise Analysetools verwendet, um Ihre Daten zu analysieren.

Twitter stellt den Betreibern von Twitter-Kanälen, wie uns, die folgenden Daten in anonymisierter und aggregierter Form ohne jeglichen Bezug zu identifizierbaren Personen zur Verfügung. Wir können daher keinen Besucher unseres Twitter-Kanals identifizieren.

Darüber hinaus werden uns Statistiken über die Quelle des Zugriffs auf den Twitter-Kanal, die Art des verwendeten Endgerätes oder die Anzahl der Seitenaufrufe zur Verfügung gestellt. Als Betreiber dieses Twitter-Kanals erhalten wir von Twitter auch anonymisierte statistische Daten (sog. Insights). Diese Daten lassen keine Rückschlüsse auf den jeweiligen Besucher, Abonnenten oder registrierten Nutzer (nachfolgend zusammenfassend "Besucher" genannt; im Einzelfall wird im Folgenden nur der Personenkreis genannt, auf den sich der jeweilige Sachverhalt bezieht) zu. Diese gewonnenen statistischen Daten können auch nicht mit den Profildaten unserer Abonnenten verknüpft werden. Wir können lediglich die Daten- und Besucherkategorien angeben, nach denen Twitter seine Datenerhebung auswertet und in Form von anonymisierten Statistiken zur Verfügung stellt. Diese Daten werden von uns ausschließlich zur Analyse des Nutzerverhaltens verwendet, damit wir unseren Twitter-Kanal sowie unser Angebot besser auf die Bedürfnisse und Interessen der Besucher abstimmen können.

Wir nutzen die von Twitter unter "Insight" zur Verfügung gestellten Daten, um relevante Informationen für unsere Beiträge auf Twitter auszuwählen oder um gezielt Beiträge für relevante Gruppen auf der Plattform zu veröffentlichen.

Wir nutzen nur die Daten, die uns von Twitter zur Verfügung gestellt werden und die für die hier genannten Zwecke notwendig sind. Werden weitere Daten zur Verfügung gestellt, werden diese nicht abgerufen und somit auch nicht von uns verarbeitet.

Anonymisierte Informationen und Statistiken erhalten wir nur, wenn der Besucher unseres Twitter-Kanals bei Twitter registriert ist. Wir weisen jedoch darauf hin, dass Twitter durch den direkten Zugriff auf unseren Twitter-Kanal personenbezogene Daten wie IP-Adressen, in Cookies auf Ihrem Gerät gespeicherte Daten oder Daten, die Ihr Browser übermittelt, verarbeiten kann.

Die Nutzung der von Twitter an uns übermittelten Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs.. 1 lit. f DSGVO:

  • zur Durchführung von Datenanalysen,
  • um die Nutzung unseres Twitter-Kanals statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebots für Sie auszuwerten,
  • zur kontinuierlichen Verbesserung und Verwaltung unseres Angebots und unserer Inhalte.

Unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs.. 1 lit. f DSGVO ergibt sich aus den vorgenannten Punkten.

Wir haben weder Einfluss auf die Datenerhebung durch Twitter, noch auf die Datenverarbeitung bei Twitter. Wir haben auch keine Kenntnis über den Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung und die Speicherfristen. Eine Weitergabe der Daten an anonymisierte Statistiken kann daher nicht ausgeschlossen werden.

 

2. Informationen für registrierte Nutzer

Alle Daten, die Sie auf Twitter eingeben (z. B. Ihren Benutzernamen und alle unter Ihrem Twitter-Konto veröffentlichten Inhalte), können von uns verarbeitet werden. Wir können Ihre Tweets teilen oder retweeten, auf einen Ihrer Tweets antworten oder Ihr Konto in einem unserer eigenen Tweets erwähnen. Bei solchen Aktivitäten fügen wir die Daten, die Sie freiwillig auf Twitter veröffentlichen und teilen, unserem Twitter-Konto hinzu und machen sie unseren Followern" zugänglich. Alle privaten oder direkten Nachrichten, die Sie uns über Twitter senden, werden von Twitter für einen Zeitraum von 18 Monaten gespeichert.

Alle Äußerungen, die Sie als Nutzer über die von Twitter unterstützten interaktiven Funktionen (z.B. Teilen (Retweet, Like oder Kommentar)) tätigen, liegen in Ihrer alleinigen Verantwortung.

Wenn Sie unserem Twitter-Kanal als registrierter Nutzer folgen (Twitter nennt dies auch "abonnieren"), fügt Twitter Ihr Profil der Liste aller Abonnenten unseres Kanals hinzu. Twitter stellt Ihnen dann unsere Beiträge in Ihrem Twitter-Konto zur Verfügung. Einige Statistiken werden uns von Twitter zur Verfügung gestellt, zum Beispiel die Anzahl der Profil- oder Linkklicks, die durch einen bestimmten Tweet ausgelöst wurden. Diese Liste enthält jedoch nur Daten, die öffentlich sind, d.h. Informationen, die der Besucher freiwillig über seine Twitter-Einstellungen angibt. Der jeweilige Nutzer entscheidet selbst, welche Daten er in seinen Twitter-Einstellungen öffentlich machen möchte. Darüber hinaus hat jeder Besucher die Möglichkeit, seine Privatsphäre in seinen Twitter-Einstellungen zu überprüfen (https://help.twitter.com/de/safety-and-security/birthday-visibility-settings und twitter.com/settings/account).

Die Verarbeitung dieser Daten dient dem oben genannten Zweck und erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs.. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung durch Registrierung und Anmeldung bei Twitter.

Die vollständige Datenerhebung, d.h. welche Daten eines Besuchers Twitter insgesamt erhebt und zu welchen Zwecken sie von Twitter verarbeitet werden, ist uns nicht bekannt. Die notwendigen Informationen wurden uns von Twitter nicht zur Verfügung gestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Sie nur insoweit informieren können, wie unsere Kenntnis der Datenverarbeitung in unserem Verantwortungsbereich und unser Einfluss auf die Datenverarbeitung reichen.

Darüber hinaus möchten wir darauf hinweisen, dass die Betreiber der Plattform, auf die über die verschiedenen Endgeräte zugegriffen werden kann, zumeist US-amerikanische Unternehmen sind und deren Daten somit auch außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet werden können. Daraus können sich Risiken ergeben, da z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Näheres dazu finden Sie in den Datenschutzerklärungen der einzelnen Anbieter

Eine Datenschutzbeschwerde können Sie bei Twitter unter folgendem Link einreichen: help.twitter.com/forms/privacy. Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter folgender Adresse: twitter.com/de/privacy.

Eine Beschreibung, wie Sie auf Ihre Twitter-Daten zugreifen können, finden Sie hier: support.twitter.com/articles/20172711

Informationen über Daten, die Twitter über Sie gesammelt hat, finden Sie hier: twitter.com/your_twitter_data

Informationen zur Kontrolle darüber, wie Twitter Inhalte personalisiert und bestimmte Daten sammelt und weitergibt, finden Sie hier: https://twitter.com/personalization

 

5.6 Unsere Nutzung von Xing

Die folgenden Xing-Profile (Employer Branding Profile) werden von diesen Datenschutzinformationen erfasst:

 

Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die unsere Besucher beim Besuch unseres Xing-Profils angeben, ist die New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg (nachfolgend "Xing"). Für die von Xing bereitgestellten Statistiken wurde mit Xing ein datenschutzrechtlicher Vertrag geschlossen.

1. Allgemeine Informationen über die Datenverarbeitung

Wir erheben, verarbeiten und nutzen die uns von Xing zur Verfügung gestellten Statistiken über Besucher unseres Profils, wir können keine einzelnen Besucher unseres Xing-Profils identifizieren. Darüber hinaus verarbeiten wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur zu dem Zweck, über das Employer Branding Profil über unsere Aktivitäten auf Xing zu informieren, unsere Präsenz zu optimieren und uns mit den auf Xing registrierten Nutzern zu vernetzen.

 

Von Xing werden uns Informationen über und Statistiken über die Quelle des Aufrufs des Xing-Profils, die Art des Endgerätes, über die ein Zugriff erfolgte oder über die Anzahl von Seitenaufrufe zur Verfügung gestellt. Als Betreiber des Xing-Profils erhalten wir auch anonymisierte Statistik-Daten (sog. Analysen) von Xing. Über diese Daten können keine Rückschlüsse auf den jeweiligen Besucher, Abonnenten oder registrierten Nutzer (im Folgenden zusammen „Besucher“; im Einzelfall wird im Folgenden auch nur die Personengruppe genannt, welche der jeweilige Sachverhalt betrifft) gezogen werden. Auch können diese erhaltenen statistischen Daten nicht mit den Profildaten der Follower, welche unserem Profil auf Xing folgen, verknüpft werden. Wir können dabei lediglich die Kategorien der Daten und Besucher vorgeben, nach denen Xing seine Datensammlung auswertet und in Form der anonymisierten Statistiken zur Verfügung stellt. Diese Daten werden von uns ausschließlich für die Analyse des Nutzerverhaltens verwendet, damit wir unser Xing-Profil sowie unser Angebot besser auf die Bedürfnisse und Interessen der Besucher ausrichten können.

 

Die von Xing zur Verfügung gestellten Analysen nutzen wir, um relevante Inhalte für unsere Beiträge bei Xing auszuwählen oder um auf der Plattform für entsprechende Gruppen zielgerichtete Beiträge einzustellen.

 

Wir nutzen ausschließlich die uns von Xing zur Verfügung gestellten Daten, die für die hier genannten Zwecke erforderlich sind. Sollten weitere Daten zur Verfügung gestellt werden, so erfolgt kein Abruf und damit keine Verarbeitung durch uns.

 

Wir erhalten nur anonymisierte Informationen und Statistiken, wenn der Besucher unseres Xing-Profils bei Xing registriert ist. Allerdings weisen wir darauf hin, dass in Folge des unmittelbaren Ansteuerns unseres Xing-Profils, beispielsweise durch das Auslesen von Logfiles oder das Setzen von Cookies eine Verarbeitung dieser Daten durch Xing möglich ist. Hierauf haben wir keinen Einfluss.

 

Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO:

  • zur Durchführung von Datenanalysen,
  • um die Nutzung unserer Xing-Seite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten,
  • zur ständigen Verbesserung und Verwaltung unseres Angebotes.

Aus vorgenannten Punkten folgt unser berechtigtes Interesse, welches für Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erforderlich ist.

 

Wir haben weder Einfluss auf die Erhebung von personenbezogenen Daten durch Xing, noch auf die bei Xing bestehenden Datenverarbeitungsvorgänge. Auch sind uns der Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung oder die hinterlegten Speicherfristen bekannt. Eine Weiterleitung der Daten in anonymisierte Statistiken kann daher nicht ausgeschlossen werden.

 

2. Informationen für registrierte Nutzer

Wenn Sie als registrierte Nutzer (hierbei haben Sie die AGB von Xing akzeptiert und die Datenschutzerklärung von Xing zur Kenntnis genommen) unserem Xing-Profil folgen, fügt Xing Ihr Profil der Liste aller Follower unseres Profils hinzu. Xing stellt Ihnen im Anschluss unsere Beiträge auf Ihrem Newsfeed zur Verfügung. Die Liste unserer Follower überlässt uns Xing. In dieser Liste sind nur die Daten enthalten, die öffentlich sind, d.h. Informationen, die von dem Besucher über seine Xing-Einstellungen freiwillig überlassen werden. Welche dies konkret sind, entscheidet der jeweilige Nutzer in seinen Xing-Einstellungen individuell. Darüber hinaus hat jeder Besucher in den Xing-Einstellungen die Möglichkeit, seine Privatsphäre-Einstellungen individuell vorzunehmen. Zudem hat jeder Besucher die Möglichkeit, unserem Profil nicht mehr zu folgen. Dann erscheint sein Profil nicht mehr in der Liste der Follower unseres Profils.

Zudem können wir auch Interaktionen mit unseren Beiträgen in Form von Kommentaren, Likes und Shares sowie Aktivitäten auf unsere Profilseiten einzelnen Nutzern zuordnen.

 

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO auf Grundlage Ihres mit Xing im Rahmen der Registrierung geschlossenen Nutzervertrags oder gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO aufgrund Ihrer freiwillig und ggf. konkludent erteilten Einwilligung im Rahmen Ihres Nutzungsverhaltens auf Xing.

 

Die vollständige Datensammlung, d.h. welche Daten eines Besuchers Xing insgesamt sammelt und zu welchen Zwecken diese von Xing verarbeitet werden, ist uns nicht bekannt. Die erforderlichen Informationen sind uns von Xing nicht überlassen worden. Wir bitten um Verständnis, dass wir Sie nur so weit informieren können, wie unser Wissen über die Datenverarbeitung in unserem Verantwortungsbereich und unser Einfluss auf die Datenverarbeitung reichen.

 

Weiter weisen wir darauf hin, dass Xing nach eigenen Angaben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Europäischen Union auf Servern in Amsterdam verarbeitet.

 

Unter folgender E-Mail-Adresse erreichen Sie den Datenschutzbeauftragten von Xing:

datenschutzbeauftragter@xing.com.

 

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Xing erhalten Sie unter:

privacy.xing.com/de-datenschutzerklaerung

 

 

6. Speicherdauer

Sofern nicht ausdrücklich angegeben, speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung der verfolgten Zwecke erforderlich ist. In einigen Fällen sieht der Gesetzgeber die Aufbewahrung personenbezogener Daten vor, zum Beispiel im Steuer- oder Handelsrecht. In diesen Fällen speichern wir die Daten nur für diese gesetzlichen Zwecke, verarbeiten sie aber nicht weiter und löschen sie nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist. Die IP-Adressen der Nutzer werden verfremdet, sobald sie zur Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei Beendigung der jeweiligen Sitzung des Nutzers der Fall. Eine Zuordnung des aufrufenden Clients ist dann nicht mehr möglich.

Die Speicherdauer der Logfiles zu den oben genannten Zwecken beträgt maximal 14 Tage.

 

7. Datensicherheit

Wir unternehmen alle Anstrengungen, um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten zu gewährleisten.

Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt an uns übermittelt. Dies gilt sowohl für Ihre Bestellungen als auch für den Kunden-Login. Wir verwenden moderne, sichere Übertragungsprotokolle, weisen aber darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Zum Schutz Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO, die wir ständig an den Stand der Technik anpassen.

Wir garantieren auch nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten verfügbar ist; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns eingesetzten Server werden regelmäßig und sorgfältig gesichert.

 

8. Übermittlung von Daten an Dritte und in Nicht-EU-Länder

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur innerhalb unserer Organisation. Wenn und soweit wir Dritte in die Erfüllung von Verträgen einschalten (z.B. Logistikdienstleister), erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in dem die Übermittlung für die entsprechende Dienstleistung erforderlich ist.

Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern und Datenverarbeiter beauftragen, verpflichten wir diese vertraglich, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Anforderungen zu verwenden. Eine Datenübermittlung an Stellen oder Personen außerhalb der EU findet grundsätzlich nicht statt und ist nicht geplant.

 

9. Kinder und Teenager

Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern auch keine personenbezogenen Daten von ihnen an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter. Wenn Sie nicht möchten, dass die oben genannten sozialen Netzwerke Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, klicken Sie bitte nicht auf die oben genannten Schaltflächen.

 

10. Datenschutzbeauftragter

Sollten Sie noch Fragen oder Bedenken zum Datenschutz haben, so wenden Sie sich bitte schriftlich oder in elektronischer Form an unseren Datenschutzbeauftragten: Olympiapark München GmbH, z. Hd. des Datenschutzbeauftragten, Spiridon-Louis-Ring 21, 80809 München, dsb.extern@olympiapark.de

 

 

11. Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener

Als Nutzer unseres Internet-Angebots haben Sie nach der DSGVO verschiedene Rechte, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18, 21 DSGVO ergeben:

 

11.1 Recht auf Auskunft:
Sie können Auskunft gem. Art. 15 DSGVO über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Bitte beachten Sie, dass Ihr Auskunftsrecht unter bestimmten Umständen gemäß der gesetzlichen Vorschriften (insbesondere § 34 BDSG) eingeschränkt sein kann.

 

11.2 Recht auf Berichtigung:
Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

 

11.3 Recht auf Löschung:
Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden.

 

11.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

 

11.5 Recht auf Widerspruch:
Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings können wir dem nicht immer nachkommen, z. B. wenn uns Rechtsvorschriften im Rahmen unserer amtlichen Aufgabenerfüllung zur Verarbeitung verpflichten.

 

11.6 Recht auf Beschwerde:
Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie sich mit einer Beschwerde an den Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz (BayLfD), Wagmüllerstraße 18, 80538 München, Tel.: +49 (0) 89 2126720, Internet: https://www.datenschutz-bayern.de wenden.

 

11.7 Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling:
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

 

 

Stand: 20. September 2022