Wichtig: Aktuelle Infos im Rahmen des CoronavirusMehr Infos

Presseinformationen

< Am Silvestermorgen zur Tour de Ski
12.12.2006

Romanza - Liebe und Leidenschaft auf dem Eis


Holiday on Ice bringt die bekanntesten Liebesgeschichten der Welt zwischen November 2006 und März 2007 in insgesamt 9 deutsche Städte: Ob in der Antike, im Mittelalter oder in der Gegenwart – kaum ein Thema rührt die Menschen mehr an oder zaubert ihnen ein schöneres Lächeln ins Gesicht als große Gefühle. Unvergesslich ist die heimliche Verbindung zwischen Romeo und Julia, die für ihre Liebe sterben. In einer „Menage à Trois“ erliegen Marc Anton und Julius Caesar der außergewöhnlichen Schönheit der ägyptischen Herrscherin Kleopatra. Dracula, dem Fürsten der Finsternis, ist auf der Suche nach der ewigen Liebe kein Weg zu weit, und die feurige Carmen tanzt in einem unentrinnbaren Strudel der Leidenschaften. Seit Menschengedenken verführen uns die Sieben Todsünden: Wollust, Zorn und Neid bestimmen das Miteinander von Männern und Frauen, Verliebten, Rivalen und Verbündeten. Übermäßiger Schokoladengenuss und Müßiggang stehen für Faulheit und Völlerei. Gier verlockt zu Glückspielen mit zweifelhaftem Ausgang. Eitelkeit reizt den Kult um den eigenen Körper und treibt uns bis auf die Tische der Schönheitschirurgen.
Von heiß-romantisch bis betörend-tragisch: Holiday on Ice präsentiert einen bunten Reigen unterschiedlichster Liebes- und Hassliebesbeziehungen mit einem erfrischenden Augenzwinkern, einem modern arrangierten Musikmix - von Tom Jones „Why Delilah“ bis zu Sarah Brightmans & Andrea Bocellis „Con Te Partiro“ - und mehr als 350 farbenfrohen Kostümen - teils prachtvoll, teils mit viel Sexappeal. Die 45 Tänzer auf der spiegelglatten Bühne agieren mehr denn je sowohl als professionelle Eiskunstläufer als auch vielseitige Schauspieler.
Sänger Chris de Burgh hat exklusiv für Holiday on Ice eine neue Version seines Welthits „The Lady in Red“ eingespielt: In Romanza tanzt die ‚Lady in Red’ ein Solo, bevor sie mit ihrem Liebsten entschwindet. Schauspieler Sky du Mont leiht Romanza seine unverwechselbare Stimme: Ein exklusiv für Holiday on Ice von ihm gesprochener Erzähltext verbindet einzelne Showszenen miteinander. Die Textpassagen, rund um Liebe, Gefühle und Leidenschaft, basieren auf der Erzählung „Elf Minuten“ des Erfolgsautors Paulo Coelho.
Wilfrid Spronk, Geschäftsführer der Olympiapark München GmbH: „Regisseur und Showexperte Frank Wentink und die bereits mit zwei Emmy Awards ausgezeichnete Choreografin Jamie Isley haben das Thema Liebe und Leidenschaft originell und mit viel Schwung für das Eis interpretiert. Ich bin mir sicher, dass unser Publikum in der Olympiahalle mit Romanza zwei Stunden beste Unterhaltung genießen wird.“

***

Mehr als 60 Jahre Träume auf dem Eis
Mit insgesamt 305 Millionen Zuschauern ist Holiday on Ice die populärste Live-Entertainment-Produktion der Welt. Aus einer kleinen Hotelshow im Dezember 1943 ist im Laufe der Zeit ein global agierendes Unternehmen gewachsen. Heute arbeitet Holiday on Ice für seine Shows verstärkt mit Elementen aus Theater, Tanz, Oper, Pop, Magie, Musical und Akrobatik. So entstehen besonders innovative und originelle Produktionen, die jährlich mit rund 1.700 Vorstellungen in mehr als 80 Städten in 20 Ländern weltweit gastieren. Allein in Deutschland haben in der vergangenen Saison rund 850.000 Menschen Holiday on Ice besucht. Im Jahr 2006 tourt Holiday on Ice mit insgesamt 5 Produktionen, darunter die Kids’ Ice Show Peter Pan on Ice, von Europa über Asien bis nach Australien.

***

Die Tickets sind ab 15 € inklusive VVK- und Systemgebühr gegebenenfalls zusätzlich Versandgebühr bei der München Ticket GmbH, Postfach 201413, 80014 München, Tel. (089) 54 81 81 81, Fax (089) 54 81 81 54 oder Internet: www.muenchenticket.de und an den angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Weitere Infos unter www.olympiapark-muenchen.de