Presseinformationen

< 50-Meter-Becken wieder in Betrieb: Sanierung läuft weiter
10.03.2006

Wiedereröffnung der Olympia-Schwimmhalle


Es wird wieder Licht in der Olympia-Schwimmhalle! Neben aller technischer Raffinesse, die die Sanierung mit sich bringt, dringt mit der neuen Decke auch wieder mehr Tageslicht in die Olympia-Schwimmhalle. Ab Montag um 7.00 Uhr stehen den Münchnern wieder alle Becken, also auch das große 50-Meter-Wettkampf-Becken und das Sprungbecken mit Zehn-Meter-Turm, zur Verfügung.

 

Die abgehängte Decke in der Olympia-Schwimmhalle wurde nach 33 Jahren erstmals komplett saniert. Seit Spätsommer letzten Jahres lief die Sanierung bei laufendem Betrieb. Die Besucher schwammen unter einer Zwischendecke. Nur in den letzten vier Wochen musste der Badebetrieb ganz entfallen. Die übrigen Einrichtungen der Olympia-Schwimmhalle wie Olympia-Sauna-Paradies, Solarium, der Freizeitsport-Treff und das Physio-Fit-Center hatten jedoch immer geöffnet.

 

 

 

Ab 13. März wird der reguläre Betrieb in der gesamten Olympia-Schwimmhalle unter neuem „Himmel“ wieder aufgenommen.

 

Badebetrieb ab Montag, 13. März:

 

Mo., Mi., Fr. -So. 07.00 - 23.00 Uhr

 

Di.+Do. 07.00 - 17.15 Uhr und 20.30 - 23.00 Uhr

 

Kassenschluss: 22.00 Uhr

 

Eintritt für Erwachsene: 3,50 Euro (zeitlich unbegrenzt, Freizeitsport inklusive!)

 

 

Großer Sport- und Fitness-Event zur Wiedereröffnung

 

Wenn die Olympia-Schwimmhalle wieder in neuem Glanz erscheint, dürfen sich die Besucher auf ein tolles Wasser-Event freuen. Am 18. und 19. März findet das arena swim and splash ´06 statt. Das traditionelle 24-Stunden-Schwimmen ist in diese Veranstaltung integriert. Eintritt und Teilnahmegebühr betragen 3,50 Euro. Das genaue Programm der zweitägigen Veranstaltung steht unter >www.olympiapark-muenchen.de