Wichtig: Aktuelle Infos zu Corona-MaßnahmenMehr Infos
2

 

Ein Stück Olympische Spiele 1972 für Zuhause

Er war einer der großen Stars der Olympischen Spiele 1972: Waldi. Anlässlich des 50. Jubiläums kehrt er als kuscheliges Stofftier in den Olympiapark zurück. Erhältlich ist er ab sofort im Souvenirshop. AUSVERKAUFT!

6

WALDI - Von den Legenden 1972 als Erinnerung für heute

Auf den Händen vieler Stars wurde Waldi zum Liebling der Olympischen Spiele 1972. Sportler wie Uli Hoeneß, Gerd Müller, Bernd Kannenberg und viele mehr waren damals von diesem farbenfrohen Dackel mit dem unverwechselbaren Design begeistert. Zum 50-jährigen Jubiläum der Olympischen Spiele 1972 ist Waldi nun zum Preis von 49,95 € in einer limitierten, lizensierten Auflage im Souvenirshop im Olympiaturm erhältlich.

 

Das erste Maskottchen Olympischer Sommerspiele

Einige seiner Nachfolger hießen Amik, Mischa und Eagle Sam, aber Waldi war das erste – das erste offizielle Maskottchen Olympischer Sommerspiele der Neuzeit. Entworfen wurde er von der Graphikerin Elena Winschermann, die dem Designbüro München 1972 unter der Leitung von Otl Aicher angehörte. Der Geschichte nach hatte der damalige NOC-Chef Willi Daume die Idee, einen Dackel für das Maskottchen als Vorbild zu nehmen. Denn dem Daxhund wurde Beweglichkeit und Widerstandsfähigkeit nachgesagt. Auch galt er als ein typisches Haustier der Münchner Bürger:innen.

 

 

Jetzt das Erinnerungsstück im Souvenirshop im Olympiaturm sichern! WALDI IST AUSVERKAUFT!

1

Öffnungszeiten Souvenir-Shop

Montag - Sonntag von 10:00 - 19:00 Uhr
1

Passend zum Maskottchen Waldi: Die Poster der Olympischen Spiele 1972!

Neben Waldi sind auch die von Otl Aicher und seinem Designer-Team entworfenen Plakate durch ihr markantes Design stilbildend und einzigartig. Zehn der 21 Motive sind in limitierter Auflage im Souvenirshop im Olympiaturm sowie im Olympiapark-Webshop zum Kauf erhältlich.

 

Über alle Angebote des Jubiläumsjahres in ganz München können Sie sich zudem auf muenchen1972-2022.de informieren.

 

Die Gesamtkoordination des Jubiläumsprogramms liegt beim Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Die Olympiapark München GmbH ist als städtische Tochter wichtigste Partnerin. Zahlreiche weitere Institutionen und Organisationen tragen zum Programm bei.