> Thirty Seconds To Mars

Infos kompakt

Alle Infos im Überblick

Wann
18.03.2018
19:30 - 23:00
Veranstalter
PGM Promoters Group Munich Konzertagentur GmbH
Telefon
+49 (0) 89 / 79 07 80 - 0
Thirty Seconds To Mars

European Tour 2018

Thirty Seconds To Mars

Seit ihrer Gründung vor fast zwei Jahrzehnten produzieren Sänger und Gitarrist Jared Leto und seine Band Thirty Seconds To Mars kraftvoll und melodiös getriebenen Alternative Rock, jetzt melden sie sich mit gigantischem Projekt zurück.

Schon immer strebte der charismatische Frontmann eine internationale Karriere als Musiker an. Spätestens seit ihrem zweiten Album „A Beautiful Lie“ von 2005, im Zuge dessen sie über 500 Konzerte rund um den Globus spielten, gehören Thirty Seconds To Mars zur Speerspitze der globalen Rockszene. Dies untermauerte auch das in 2009 veröffentlichte dritte Album „This Is War“, das unter anderem in Deutschland Platin-Status erreichte und sich beeindruckende 62 Wochen in den Charts hielt.

Das neue, fünfte Album wird im Frühjahr 2018 erwartet. Der Dokumentarfilm „A Day in The Life of America“ erscheint Anfang 2018. Die Dokumentation nahm die Band am 4. Juli mit 90 Filmcrews parallel in allen 50 US-Staaten auf und gewährt damit einen minutiösen Blick auf die USA der Gegenwart an nur einem Tag.

Jared Leto gilt nicht nur als fantastischer Sänger und Performer, sondern auch als einer der talentiertesten amerikanischen Schauspieler der letzten zwei Jahrzehnte. Mit seinem Schlagzeug spielenden Bruder Shannon Leto, mit dem er seit Kindesbeinen musiziert, gründete er 1998 Thirty Seconds To Mars. Bereits das selbstbetitelte Debüt, das die beiden Brüder im Alleingang aufnahmen, verkaufte sich in den USA auf Anhieb über 100.000 Mal und steht aktuell bei mehr als zwei Millionen Einheiten. Mit der Tournee zu „This Is War“ hielten sie Einzug ins ‚Guinness-Buch der Rekorde’: Innerhalb von zwei Jahren spielten sie 309 Shows und somit mehr als jede andere internationale Rockband ihres Formats.

Nach dem erneut atemberaubend erfolgreichen letzten Werk „Love, Lust, Faith and Dreams“ (2013) und einer weiteren fast zwei Jahre andauernden Welttournee hat sich die Band für das kommende Werk ein einzigartiges filmisches Konzept ausgedacht: Am vergangenen 4. Juli filmten über 90 Crews parallel in allen 50 US-Staaten und nahmen so ein in dieser Dichte und Vielfalt noch nie gesehenes Prisma des amerikanischen Lebens am Unabhängigkeitstag. Aus mehreren hundert Stunden Material destillierten sie einen eindringlichen Dokumentarfilm.