> OZZY OSBOURNE

Infos kompakt

Alle Infos im Überblick

Wann
05.03.2020
19:30 - 23:00
Veranstalter
Live Nation GmbH
OZZY OSBOURNE

NO MORE TOURS 2

OZZY OSBOURNE

Grammy-Gewinner OZZY OSBOURNE gibt die Nachholtermine für seine verschobene „NO MORE TOURS 2“ bekannt. Die für ursprünglich Februar 2019 geplante Konzertreihe findet nun im Februar/März 2020 statt.

Judas Priest konnten erneut als Special Guest verpflichtet werden.

Bereits im Vorverkauf erworbene Tickets für die Konzerte in Berlin, Hamburg, München und Zürich behalten ihre Gültigkeit für die Ersatzshows oder müssen bis 14 Tage vor dem jeweils neuen Termin bei der entsprechenden Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.

OZZY freut sich sehr, endlich auf die Bühnen Europas zurückzukehren und bedankt sich bei allen Fans für ihre Geduld. „Ich kann es kaum erwarten, euch nächstes Jahr zu sehen.“

OZZY OSBOURNE, Rock-and-Roll-Hall-of-Fame-Mitglied und Grammy-gekrönter Sänger/Songwriter, kommt mit seiner „NO MORE TOURS 2“ - Tour, eine Referenz an seine „No More Tours“-Konzertreise von 1992, nach München in die Olympiahalle.

Die Bekanntgabe der Europa-Shows der legendären Musikikone erweitert die bereits angekündigte Nordamerikatour mit seinen langjährigen Mitstreitern, Zakk Wylde (Gitarre), Blasko (Bass), Tommy Clufetos (Schlagzeug) und Adam Wakeman (Keyboard). „Ich bin mit gleich zwei erfolgreichen Musikkarrieren gesegnet worden“, erklärte OSBOURNE. „Diese letzte Tour ist mein Abschiedsgeschenk an meine Fans und jeden, der sich über die letzten fünf Jahrzehnte an meiner Musik erfreut hat.“ Auf seiner kommenden Farewell Tour zelebriert OSBOURNE über fünf Jahrzehnte als Performer, sowohl als Solokünstler als auch als Leadsänger von Black Sabbath, mit denen er 2017 auf Abschiedstour durch Europa unterwegs war. Die Tour, die bis 2020 andauert, markiert das Ende von OZZYs weltweiten Konzertreisen, auch wenn der legendäre Künstler zukünftig die eine oder andere ausgewählte Show spielen wird. OZZY hat im Laufe seiner Karriere mehr als 100 Millionen Alben verkauft.

Special Guest: JUDAS PRIEST