> EHF EURO 2024

Infos kompakt

Alle Infos im Überblick

Wann
11.01.2024 - 16.01.2024
10:00 - 20:00
Wo
Olympiahalle
Sitzplan
Veranstalter
Deutscher Handballbund e.V.
Telefon
+49 231 91191-0
EHF EURO 2024

Der internationale Handball-Sport kehrt in die Olympiahalle zurück

EHF EURO 2024

„HERE TO PLAY! – unter diesem Titel steht die EHF EURO 2024. Und München wird nach der WM 2019 wieder Austragungsort einer der Vorrunden sein. „Wir freuen uns riesig auf die EM 2024 und das aus vielen Gründen: Zum einen, weil wir nach der überaus erfolgreichen WM 2019 wissen, dass München und wir Handball können. Zu gerne erinnere ich mich an die spannenden und stimmungsvollen Spiele in der ausverkauften Olympiahalle. Und wie schon 2019 haben wir starke Partner wie den Bayerischen Handball-Verband und die Landeshauptstadt an unserer Seite. Mit ihnen zusammen werden wir dafür sorgen, dass das europäische Handball-Turnier im Olympiapark für die Teams, deren Fans und für die Münchnerinnen und Münchner ein unvergessliches Erlebnis wird“, so Olympiapark-Chefin Marion Schöne

2019 hat die Handball WM in der Olympiahalle mit einer Vorrunden-Gruppe ohne die deutsche Mannschaft über 136.000 Besucher:innen an fünf Spieltagen angelockt. Mehrere ausverkaufte Spiele hatten für München ein Ausrufezeichen gesetzt. Und so soll es auch 2024 wieder sein. Die Olympiahalle wird dabei sportliche Heimat der Vorrundengruppen C und F sein. Für Gruppe C ist (Qualifikation vorausgesetzt) Island gesetzt; der als Dritter der EURO 2022 bereits qualifizierte Weltmeister Dänemark führt das Feld der Gruppe F an.

„München wird ein Epizentrum der EHF EURO 2024 sein“, sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes. „Wir erinnern uns gern an die Begeisterung bei der WM 2019, und mit den European Championships hat sich München gerade erst wieder einen Platz in den Herzen der Sportfans aus aller Welt gesichert“.

Ursprünglich war es vorgesehen die Vorrunden im SAP Garden auszutragen, doch diese wird frühestens im Frühjahr 2024 fertiggestellt. „Die Olympiahalle ist die perfekte Ergänzung zu den bereits bestätigten Arenen für die Men’s EHF EURO 2024“, sagt EHF-Generalsekretär Martin Hausleitner. „Beginnend mit den Olympischen Spielen 1972 und zuletzt bei der Handball-WM 2019 war diese Halle der Ort vieler herausragender Handballspiele. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir auch im Januar 2024 in München wieder Top-Handball vor grandioser Kulisse sehen werden.“

Der Vorverkauf für die EHF EURO 2024 hat bereits im Mai begonnen und wird nun ab dem 24. Oktober auch für München wieder aufgenommen. Tickets sind in allen Kategorien unter www.heretoplay.com sowie www.eventim.de erhältlich. Die dort für München bisher erworbenen Tickets, die ohnehin erst zu einem späteren Zeitpunkt in Platz-genaue Karten umgewandelt werden sollten, behalten ihre Gültigkeit. Den Käufer*innen werden ihre Tickets in der von ihnen erworbenen Preiskategorie seitens des Ticketdienstleisters proaktiv zugesandt.

In der ersten Phase des Vorverkaufs sind ausschließlich Ticketpakete für die jeweiligen Gruppen aller Turnierphasen erhältlich. Einzige Ausnahme: der Eröffnungsspieltag in Düsseldorf: Karten für den angestrebten Indoor-Weltrekord am 10. Januar 2024 gibt es in der günstigsten Kategorie bereits ab 25 Euro. Vorrundenspiele der deutschen Nationalmannschaft sind ab 29 Euro live erlebbar. Für Familien, Vereine und weitere Anspruchsgruppen gibt es ab Preiskategorie 3 attraktive Rabatte.Die Münchner Olympiahalle ist eine der geschichtsträchtigsten Sportarenen Deutschlands. Dort wurden 1972 die ersten olympischen Medaillen im Hallenhandball ausgespielt. 2019 war die über 12.000 Zuschauer*innen fassende Arena bereits Schauplatz einer Vorrundengruppe der Männer-Weltmeisterschaft und wurde dem Slogan „Bayern kann Handball“ mit nahezu durchweg ausverkauften Spielen gerecht.

Für die EHF EURO 2024 öffnen Deutschlands größte Arenen ihre Tore: Berlin - Mercedes-Benz-Arena (14.800), Hamburg - Barclays Arena (13.300), Köln - LANXESS arena (19.250) sowie die nun bestätigte Olympiahalle München waren bereits Spielorte der WM 2019. Düsseldorf - MERKUR SPIEL-ARENA kommt mit einer mehr als 50.000 Zuschauer*innen fassenden Multifunktionsarena fürs Eröffnungsspiel sowie Mannheim mit der SAP Arena (13.200) hinzu.

Weitere Informationen: heretoplay.com