Wichtig: Aktuelle Infos zu Corona-MaßnahmenMehr Infos
 > TUI Feuerwerk der Turnkunst

Infos kompakt

Alle Infos im Überblick

Wann
10.01.2014
19:00 - 23:00
Veranstalter
Turn- und Sportfördergesellschaft mbH
Telefon
+49 511 980 97 98
TUI Feuerwerk der Turnkunst

"Esperanto" - die Welt spricht eine (Körper-) Sprache

TUI Feuerwerk der Turnkunst

Esperanto: Zwischen exotischer Bewegungskunst und spektakulärer Akrobatik.

Atemberaubende Showelemente und klassische Turngeräte sind kein Widerspruch – ganz im Gegenteil. Dass die Welt von Barren und Boden, Rhönrad, Trampolin und Akrobatik sich eindrucksvoll mit der Welt der Showbühnen und restlos begeistertem Publikum vereinen lässt, das will das TUI Feuerwerk der Turnkunst mit seiner „Esperanto“ Tournee 2014 eindrucksvoll beweisen. Die kommende Tournee von Europas erfolgreichster Turnshow wird bestimmt durch viele klassische Turndisziplinen wie Reck, Tumbling oder Trampolin. Die „Esperanto“ Tournee hat aber auch den Anspruch beweisen zu wollen, wie atemberaubend, spektakulär und vor allem unterhaltsam Turnen sein kann.

Was das Programm der „Esperanto“ Tournee 2014 so einzigartig macht, sind die vielfältigen Ideen der Künstler, die in den unterschiedlichsten Kombinationsmöglichkeiten klassischer, aber auch exotischer Turngeräte mit hochanspruchsvollen Darbietungen präsentiert werden. Die Weltsprache „Esperanto“ wird in der glamourösen und farbenfrohen Showwelt des TUI Feuerwerk der Turnkunst mit viel Kreativität, Phantasie, aber auch Überraschendem umgesetzt. So kreuzen sich die Wege waghalsiger südamerikanischer Akrobaten mit denen eines jungen Turners aus Indien, der sich einer Sportart namens „Mallakhamp“ verschrieben hat. Wieder einmal beweist das TUI Feuerwerk der Turnkunst mit seinem „Esperanto“ Konzept, wie vielseitig Turnen in den verschiedensten Sportarten und Kulturen ist. Am Ende jeder Show soll dem Besucher aber in jedem Fall die Botschaft mit auf den Heimweg gegeben werden: „Die Welt spricht eine (Körper-) Sprache.“ Im Ensemble dabei sind dieses Mal – ganz im Sinne des Tournee-Titels – Vertreter des Turnens aus der ganzen Welt. So hat die Gruppe Jumping DNA aus Dänemark speziell für das TUI Feuerwerk der Turnkunst eine waghalsige Tumbling-Flugshow auf dem AirTrack entwickelt, die das Publikum vor Staunen erstarren lassen wird.

Ebenfalls Athleten von Weltklasse sind die Mitglieder vom ReCircle Collective. Kanadische Rhönradturner und Artisten haben sich einer höchst anspruchsvollen und zeitgenössischen Bewegungskunst, einer Disziplin des Rhönradturnens verschrieben, dem Cyr-Wheel. Die Gruppe symbolisiert in fünf farbig leuchtenden LED-Rädern die Olympischen Ringe und damit die fünf Kontinente. Somit stehen sie sinnbildlich auch für die Showidee, Bewegungskünste der Welt in der Show zu vereinigen. Noch spektakulärer wird es dann in einer zweiten Darbietung, in der die kreativen Kanadier auf einem mehrdimensionalen Rhönrad, dem sogenannten „Zig“, turnen. Dass insbesondere Großgruppen in das neue Programm passen, zeigen auch die aus vorigen Tourneen bekannten japanischen Gymnasten der Aomori University. Die weltbeste Gruppe der Rhythmischen Sportgymnastik der Männer zeigt mit ihrer spektakulären Darbietung, wie perfekt sich verschiedene Individuen zu einer funktionierenden Einheit zusammenfügen lassen. Und das mit einer einmaligen Synchronität, atemberaubender Dynamik und absoluter Körperbeherrschung.

Fast die Hälfte der insgesamt 200.000 Tickets sind in den ersten drei Monaten des Vorverkaufs bereits über die Ladentische gegangen. Die Veranstalter rechnen erneut mit einem überwältigendem Zuspruch und allseits ausverkauften Häusern.

Informationen über die Künstler finden Sie hier. Derzeit laufen noch zahlreiche Verhandlungen mit aktuellen Weltklasse-Turnern.

Als kleiner Vorgeschmack auf die "Esperanto" Tournee - der Trailer!