Sa 12.02. - So 13.02.2011

Munich Open Junior Challenge

Internationaler Short Track Wettkampf für Juniorinnen und Junioren

Am Wochenende 12/13.Februar 2011 findet in der Eis Trainingshalle des Olympiazentrum München der 4. Munich Open /Junior Challenge Wettkampf im Short Track Eisschnelllauf statt.

Dank der Unterstützung durch das Sportamt der Landeshauptstadt München kann dieser Wettkampf inzwischen auf eine mehrjährige Tradition zurückblicken. Seit dem 1. Wettkampf im Jahr 2008 mit 120 Sportlern, hat sich dieses Event europaweit zu einem der Klassiker im Short Track Junioren Bereich entwickelt. Mehr als 180 Sportler von 22 Vereinen aus 10 Ländern werden dieses Jahr in München erwartet. Angefangen bei den Kleinsten Sportlern gehen die Altersklassen bis in den A Junioren Bereich und zu den Senioren. Mit am Start sind knapp 20 Short Tracker des SLIC München. Die Wettkampfzeiten sind Samstag 12.2.2011 von 10 Uhr bis 18.30 und am Sonntag, den 13.2.2011 von 9 Uhr bis 14 Uhr. Die spannendsten Finalläufe finden am Sonntag zwischen 11 und 14 Uhr statt. Shorttrack ist seit 1992 eine olympische Sportart und Disziplin des Eislaufs, ausgetragen auf einer 111,12 Meter langen ovalen Bahn (in der Regel auf einem Eishockeyfeld), bei der über mehrere Runden im K.-o.-System der Sieger ermittelt wird. Die Bezeichnung Shorttrack (Kurzbahn) bezieht sich auf die Bahnlänge, die im klassischen Eisschnelllauf 400 Meter beträgt. Ausschlaggebend ist – im Unterschied zum verwandten Eisschnelllauf – nicht die erzielte Zeit, sondern ausschließlich die Platzierung. Pro Lauf starten vier bis acht Läufer (auf kürzeren Strecken weniger, auf längeren mehr), von denen zwei bis drei die nächste Runde erreichen. Massenstart und Laufen im Feld (sog. Packstyle) stellen besondere Anforderungen an das taktische Verhalten der Läufer, die engen Kurvenradien erzwingen eine gegenüber dem klassischen Eisschnelllauf wesentlich andere Lauftechnik und Ausrüstung..
Feb
12
11:00 Uhr
undefined

Lust auf mehr?Alle Veranstaltungen